Mitglied

Lions Clubs in Frankfurt entwickeln Programm zur systematischen Förderung der Integration insbesondere jugendlicher Flüchtlinge

Basierend auf einer Initiative des Activity-Beauftragten des Frankfurter Lions Clubs Museumsufer haben mehrere örtliche Lions Clubs zusammen mit den Clubs ihrer Jugendorganisation LEO und der Unterstützung durch namhafte private Stiftungen, Einrichtungen der Stadt, engagierter Bürger und Institutionen ein Projekt begründet, dessen Ziel es ist,  junge Flüchtlinge in Kontakt mit ihrer neuen Lebensumgebung zu bringen. Ziel ist es, praktische Hilfe insbesondere bei der Integration jugendlicher Flüchlinge zu leisten. Es sind gemeinsame Erkundungstouren in der Stadt und ins nähere Umland ebenso Bestandteil des Projekts wie die Besichtigung von Fertigungsbetrieben verschiedener Branchen geplant. Auch der Besuch einer Gaststätte und das Kennenlernen lokal üblicher Speisen und Getränke gehören zu dem perfekt geplanten Projekt. Ebenso sind  für die Entwicklung und Förderung der Kommunikationsfähigkeit Projektbausteine vorgesehen. Der Titel des Projekts ist gleichzeitig auch die Internetadresse für Menschen die sich näher über das Projekt informieren möchten.  www.together-frankfurt.de Der Projektaufbau eignet sich vorzüglich auch für eine Umsetzung in anderen Städten und Gemeinden, die in gleicher Weise insbesondere jugendlichen Flüchtlingen den Weg in das Leben in neuer ungewohnter Umgebung zu erleichtern.

Schlagworte für die Suche:
Frankfurt, Jugend, Projekt, Jugendprojekt, Flüchtlinge, Stiftungen, Museen, Kommunikation, Integration, ehrenamtliche Initiative, Jugendprojekt, Initiative, Schule, kennenlernen, Bürgersinn, Selbsthilfe, Integrationsmaßnahmen, Jugendarbeit