Reiseberichte

Ostern in Dresden

Zu Besuch in der Landeshauptstadt der Sachsen. Frauenkirche, Elbe, Friedenskirche - Dresden ist auf jeden Fall einen kurzen Trip wert!

Dresden (sorbisch: DrježdŸany; abgeleitet aus dem altsorbischen Drežïany für Sumpf- oder Auwaldbewohner, tschechisch: Drážïany) ist die Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen. Sie liegt nordwestlich des Elbsandsteingebirges und an der Nordabdachung des Osterzgebirges sowie am Übergang vom Ober- zum Mittellauf der Elbe in der Dresdner Elbtalweitung, der letzten durchbruchartigen Tallandschaft des Flusses.

Archäologische Spuren auf dem späteren Stadtgebiet deuten auf eine Besiedlung schon in der Steinzeit hin. In erhaltenen Urkunden wurde Dresden 1206 erstmals erwähnt und entwickelte sich zur kurfürstlichen und königlichen Residenz.

Dresden ist das politische und kulturelle Zentrum des Freistaates Sachsen. Es hat den Status einer kreisfreien Stadt, ist Sitz des Regierungsbezirks Dresden und zahlreicher Hochschulen. Die Einwohnerzahl der Stadt Dresden überschritt circa 1852 die Grenze von 100.000. Dresden bildet den Kern des gleichnamigen Ballungsgebietes in Mitteleuropa und ist dadurch Verkehrsknotenpunkt und ein wirtschaftliches Zentrum. Zusammen mit den Ballungsräumen Chemnitz-Zwickau sowie Leipzig-Halle bildet dieser Ballungsraum die „Metropolregion Sachsendreieck“.

Bild Nr. 23729 - 277 mal gesehen

Bild Nr. 23731 - 246 mal gesehen

Bild Nr. 23732 - 261 mal gesehen

Bild Nr. 23733 - 228 mal gesehen

Bild Nr. 23734 - 260 mal gesehen

Bild Nr. 23735 - 193 mal gesehen

Bild Nr. 23736 - 220 mal gesehen

Bild Nr. 23737 - 212 mal gesehen

Bild Nr. 23738 - 205 mal gesehen

Bild Nr. 23730 - 211 mal gesehen