Einer geht doch noch: Hymne an die Erde-Gäa

Ode an die Erde

Unter Deiner Haut brennt Feuer
Eros` heiße Schöpferglut
schuf die Gipfel ungeheuer
Urquell Deiner Flüsse Flut
Deiner Meere tiefe Bläue
Spiegelt sich in Himmelslicht
Das sich wiederum aufs Neue
Gleißend in den Fluten bricht
Deine Wälder, Deine Wüsten
Sind der Seelen Widerhall
Fernweh lockt an Deine Küsten
Heißgeliebter Erdenball !
Deiner sind wir, zu Dir werden
Wieder wir im Lauf`der Zeit
Bis wir wiederkehr`n auf Erden
Neues Schicksal steht bereit !