PecuniaOlet

Liberalismus, Sozialismus und andere Verbrechen

sind in allererster Linie eines: Geisteskonstrukte.

Denken wir uns eine menschliche Gemeinschaft von ca. 100-300 Menschen, die überwiegend in Familienverbänden leben. Jede Familie bekäme ein Stück Land zugewiesen, aus dessen Ertrag sie sich gut ernähren könnte, und das sogar ein wenig an Überschüssen abwürfe. Jeder verfügt über seinen eigenen Brunnen oder hat Zugang zu sauberem Wasser. Beim Hausbau helfen sich die Bewohner gegenseitig. Die Grundversorgung ist also gewährleistet, jeder ist Eigentümer seines Grundstücks, aus dessen "Bearbeitung" und Pflege er seinen Unterhalt bezieht. Nun gibt es einige, die haben besondere, etwa handwerkliche oder künstlerische Fähigkeiten, die der Gemeinschaft von Nutzen sind. Damit diese sich vermehrt ihren besonderen Fähigkeiten widmen können, wird deren zum Lebensunterhalt notwendige Arbeit von Zeit zu Zeit abwechselnd von anderen Mitgliedern der Gemeinschaft übernommen, die als Gegenleistung von deren handwerklichen oder sonstigen Tätigkeiten profitieren. Es ändert sich jedoch selbstverständlich nichts an den Eigentumsverhältnissen. Jeder hat nach wie vor sein Land, und das Recht, Ertrag daraus zu ziehen.

Das Land und das mit gegenseitiger Hilfe erstellte Haus entspricht dem "Bedingungslosen Grundeinkommen".

Eine ähnliche Konstellation wäre nach Berechnungen des Ökonomen und Soziologen Franz Oppenheimer (Mentor Ludwig Erhards) ohne die Erbsünde "Landraub" selbst noch im Deutschland des 19. Jahrhunderts theoretisch möglich gewesen.

In Zeiten zunehmender Spezialisierung und steigender Produktivität wird das Land und die Wohnstätte, die jedem Menschen wie das Recht auf Zugang zu sauberem Wasser qua Geburt zustehen (oder warum sollte ein Mensch diesbezüglich weniger Rechte haben als ein Tier?) durch ein Grundeinkommen mit "Vollgeld" und "Volksgeld" (kein Schuldgeld) ersetzt.

"Liberalismus", "Sozialismus" und wie sie alle heißen mögen, sind Hirnkonstrukte zum Versuch einer Beseitigung von Symptomen eines ursprünglichen Unrechts, einer Erbsünde, die niemals durch eine dieser Geistes-Störungen in ihrer destruktiven Macht gesühnt und neutralisiert werden kann!

Das Problem ist einfach: Unabhängige Menschen sind schlecht beherrsch- und ausbeutbar.