Mittwoch, 27. Mai 2015, 10:00 Uhr, Verwaltungsgericht Kassel, Raum 202, 1. Etage, Tischbeinstraße 32, 34121 Kassel

Liebe Freunde und berufliche Mitleser,

am Mittwoch, den 27. Mai findet am Verwaltungsgericht Kassel eine hochinteressante Verhandlung statt!

Der Kläger ist ein Steuerobersekretär a. D., der es gewagt hatte, sich bei seinen Vorgesetzten im Finanzamt Fulda nach den tatsächlichen Rechtsgrundlagen der Steuerpflicht zu erkundigen.

Ab da wurde er systematisch gemobbt, ständig in andere Abteilung versetzt, von mehreren Vorgesetzten gleichzeitig ins Kreuzverhör genommen. Er wurde bedroht, verhöhnt, provoziert.

Vorwürfe wurde konstruiert und wegen Kleinigkeiten und Bagatellen wurden Abmahnungen erzeugt.

Bei (einseitigen) Untersuchung zur Dienstfähigkeit wurden „gesundheitliche Störungen“ und „erhebliche Einschränkungen“ festgestellt. Mit Datum 30.10.2014 wurde er (mit 38 Jahren!) in den Ruhestand versetzt…

Kommt alle nach Kassel!

Mittwoch, 27. Mai 2015, 10:00 Uhr, Verwaltungsgericht Kassel, Raum 202, 1. Etage, Tischbeinstraße 32, 34121 Kassel

Freiheitliche Grüße aus Fulda