PecuniaOlet

666-The Number of the (NWO) Beast

Hierzulande regt man sich über die Bücher von Thilo Sarrazin auf. Die wahren Rassisten sind offensichtlich andere, denn sie glauben durch eine Vermischung der "Rassen" den IQ herabsetzen zu können. So viel zu sogenannten, gegen das Denken gepanzerte "Think-Tanks". Dieser Thomas Barnett ist ein amerikanischer Militärberater? Wenn man sich im Netz die Bilder dieses Herrn ansieht, weiß der physiognomisch Begabte sofort, woran er ist. Dieser Typ könnte auch hervorragend für eine Neuauflage von "Das Omen" eingesetzt werden, aber er bevorzugt anscheinend die Realität. Wenn man ergänzend das Interview von Frau Barbara Spectre sieht, fragt man sich unwillkürlich, in welchem Alptraum man denn gelandet ist, und was Europa eigentlich noch alles erdulden soll. Ich habe keines der Bücher Thomas Barnetts selbst gelesen, deshalb weiß ich nicht, ob das unten stehende Zitat, das vielen bereits bekannt ist, korrekt übersetzt wurde. Ich weiß aber, dass bereits der amerikanische Anthropologe Earnest Hooton (wohl eine ähnlicher Deutschenhasser wie Earnest Hemimgway) eine ähnliche Forderung kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges bezüglich Deutschland formulierte.

Der Zusammenbruch des sogenannten "Reich des Bösen" (Reagan) hat anscheinend das Biest entfesselt.

“Das Endziel ist die Gleichschaltung aller Länder der

Erde, …durch die Vermischung der Rassen, mit dem Ziel

einer hellbraunen Rasse in Europa, dazu sollen in

Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der

dritten Welt aufgenommen werden.

Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem

durchschnittlichen IQ von 90 - zu dumm zu begreifen,

aber intelligent genug, um zu Arbeiten.”

“Jawohl, ich nehme die vernunftwidrigen Argumente

unserer Gegner zur Kenntnis, doch sollten sie

Widerstand gegen die globale Weltordnung leisten,

fordere ich „We should kill them“ (wir sollten sie töten).”