Reisebericht

San Francisco

In San Francisco kann man nach einem ganz einfachen Prinzip die Stadt erkunden. Das Hotel verlassen, gute Schuhe anziehen und loslaufen.
Es gibt eigentlich keine Gegend, die nicht interessant ist. Natürlich muss ich am Civic Center vorbei, zu Fishermans Wharf und auch eine Fahrt mit dem Cable Car ist unabdingbar.

Aber auch der ganze 'Rest' der Stadt ist einfach wunderschön.

I'll be back


"If your going to San Francisco...". Nun gut. San Francisco über den grünen Klee zu loben ist eigentlich nicht mehr erforderlich. Ich kenne niemanden, der in San Francisco war und sagt: "Naja, ganz nett." Ich kenne nur Leute, die hellauf begeistert waren und zu denen gehöre ich natürlich auch.

Es fällt mir schwer, die Einzelheiten zu beschreiben, die zu diesem Gesamturteil führen. Natürlich gehört die Golden Gate Bridge dazu, Fishermans Warf mit den Seehunden und auch Alcatraz. Aber insgesamt ist es mehr die Summe des Ganzen als die vielen Einzelteile, die die Stadt in meinen Augen zu der schönsten nach Sydney machen. Und es ist die Art und Weise, wie die Leute dort miteinander umgehen.

Ich war 1996 ein paar Tage dort und schon damals stand für mich fest: "Ich werde wiederkommen." Das wiederkommen war dann im Juli 2002 soweit. Auch da wieder viel zu kurz. Und so sage ich auch jetzt wieder in bester Arnold Schwarzenegger Philosophie: "I'll be back". Again and again and again.

Bild Nr. 3381 - 276 mal gesehen

Bild Nr. 3382 - 214 mal gesehen

Bild Nr. 3384 - 216 mal gesehen

Bild Nr. 3385 - 212 mal gesehen

Bild Nr. 3383 - 223 mal gesehen