Kaum hat der letzte deutsche Staatsmann und Kriegsteilnehmer,

der vielen ein Vorbild war, das Zeitliche gesegnet, da verbietet es der gute Geschmack, heutigen "etablierten" Politikern auch nur noch zuzuhören.

So wenig wie man Erbrochenes wiederkäut, gebieten es Anstand und geistige Ästhetik, die Äußerungen Rüttgers bezüglich der AfD inhaltlich zu kommentieren.