PecuniaOlet

Deutschland darf kein Volk mehr sein

"Quod licet Iovi, non licet bovi" - Was dem Jupiter erlaubt ist, dazu hat der Ochse noch lange kein Recht (wörtlich: "Was dem Jupiter erlaubt ist, ist dem Ochsen nicht erlaubt)

Ein Ochse ist ein kastrierter Bulle.

Was Juden, Japanern, Russen und Chinesen erlaubt ist, ist den Deutschen nicht erlaubt. Oder hat da jemand Zweifel?

Die Deutschen wurden kastriert, ihr Hirn zugeschissen.

Kinderschänder, Flugmeilenbetrüger, militante Steinewerfer und Schläger, Vertuscher von Straftaten und Schützer von Kinderschändern, Spendenbetrüger, Volksbetrüger.......ehemalige Stasi-Mitarbeiter, Rechts- und Amtseidbrecher - Das sind ihre Politiker, denen sie vertrauen, die sie wählen.

Was bei Juden Identität und Tradition ist und bei Japanern "tribales" Bewusstsein, ist bei Deutschen rechtsradikal und/oder rassistisch.

So einfach ist das.

Wer die AfD als "rechtsradikal" bezeichnet, kann nicht mehr alle Latten am Zaun haben.

Das ist schon sehr, sehr krank.

Die Deutschen entscheiden sich daher lieber für kriminelles, verlogenes und korruptes Pack! Sogar die Schlimmsten. Ein Gesprächspartner lästerte einmal extrem, hasserfüllt und abstoßend über bestimmte Ausländer, und scherte alle über einen Kamm. Aber die AfD werde er nicht wählen, die sei ihm "zu rechts". Typisches faschistoides CDU-Klientel!

Ich wähle übrigens gar niemand, weil ich keinen Betrug fördern möchte und das System legitimieren. Oder glaubt jemand im Ernst, bei den Wahlen werde nicht beschissen? Es reicht schon der Betrug bei der BILDung der öffentlichen Meinung. Auch das ist Wahlbetrug, Ähnlich äußerte sich sogar einmal Franz Josef Strauß bei einem Interview, Er sprach zwar nicht wörtlich von "Betrug", aber davon, dass die Beeinflussung der öffentlichen Meinung durch die damaligen Medien in erheblichem Ausmaß die Demokratie gefährde.

Damals waren wir aber noch weit von den wollüstigen Propaganda-Exzessen heutiger "Berichterstattung" entfernt.