Plazenta des Grauens

Experten des Mossad und der CIA gaben erstmals zu, dass es ihnen bereits vor Jahrzehnten gelungen war, eine Nachgeburt großzuziehen, zellulär zu programmieren und als fremdbestimmte/n Kanzler/in eines mitteleuropäischen Landes einzusetzen. Genialen "Typberatern" des Mossad gelang es, ihr/ihm als Kanzler/in sogar eine Frisur und ein einigermaßen menschliches Antlitz zu verpassen, was ihr/ihm vorher völlig abging. (Vor allem die Frisur). Allerdings sei sie/er jetzt außer Kontrolle geraten und würde eigenmächtig allzu sehr über die Stränge schlagen, weshalb ihre/seine Enttarnung unmittelbar bevorstünde. Demnächst würde sie/er vor Wut platzen, was eine unheimliche Sauerei nach sich zöge. Ihr/sein angeblich wohl letzter Satz: Das ist jetzt aber wirklich nicht mehr mein Land!