H4 soll Zwangsarbeit werden?

"Sozialhilfe ist in Deutschland ein Rechtsanspruch ohne eine nötige Gegenleistung - obwohl wir in einer Leistungsgesellschaft leben. Leider haben wir bisher mit unserer Ansicht in der Bundespolitik kein Gehör gefunden", so der Landrat Matthias Damm CDU

M.Damm will also ZWANGSARBEIT? Sind wir schon wieder soweit? Wann wird der ALG-II berechtigte ein Logo am Arm tragen müssen?

Nicht besser ist Frau Simone Raatz Sie unterstützt folgendes:

Die Freibergerin ist Vizechefin der Landesgruppe Ost der Bundestagsfraktion. Diese Gruppe habe 2014 ein Konzept für einen öffentlich geförderten sozialen Arbeitsmarkt vorgelegt: Statt Geld an passive Sozialleistungsempfänger zu zahlen, könnte es als Lohn für eine aktive Beschäftigung auf dem sozialen Arbeitsmarkt genutzt werden. "Mit einem solchen Projekt, dem Kombi-Lohn, haben wir in Sachsen gute Erfahrungen gemacht", sagt Raatz.

Übersetzt heißt das: Wir nehmen das Geld der Sozialleistungsempfänger, schaffen davon Billigjobs und drücken so die Löhne im "Freien Markt".

Ist das Sozial?

Kommentar dazu....
OlafM: Sehr geehrter Herr Damm, ich mache ihnen einen anderen Vorschlag. Sie stellen die Hartz 4 Empfänger fest und SV pflichtig ein. So das sie auch in die AV und RV zahlen. Oder geht es bei ihren lächerlichen und weltfremden "Vorschlag" nur darum kostenlose Arbeitskräfte zu haben. Weil sie Geld für andere Zwecke brauchen?. Und sie arbeiten doch bestimmt auch nur darum um ein Zitat"strukturierten Alltag gestalten und am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. " Zitatende. Also könnten sie doch ihr Gehalt (auch die Damen Bellmann und Raatz) dem Steuerzahler zurückgeben.

http://www.freiepresse.de/LOKALES/MITTELSACHSEN/FLOEHA/Damm-Jobpflicht-fuer-Hartz-IV-Empfaenger-artikel9403731.php#kommentare



Und noch mal wissenschaftlich :
jede Zigarette verkürzt das Leben um 2 Minuten
aber jeder Arbeitstag mindestens um 8 Stunden,
wann also wird die Arbeit verboten? Oder wollen Sie uns alle umbringen Herr Damm?
(-_-)
-◇-