Anatol Stefanowitsch und der neue Untermensch

Der Essentialismus lebt!

Der neue Untermensch ist ungebildet, arm, asozial und gesellschaftlich wertlos. Er ist Pack. Wer entsprechend armes, asoziales und gesellschaftlich wertloses Pack ist, der ist das ein und für alle Mal, denn ansonsten wäre er nicht Pack, sondern Mob. Arme, gesellschaftlich wertlose und asoziale Packangehörige sind essentiell Pack, d.h., was auch immer sie tun, sie bleiben Pack, arm, asozial, gesellschaftlich wertlos.

FU BErlinDas schreibt einer, der es wissen muss. Er unterrichtet an der FU-Berlin ein Fach, das kaum jemand braucht (englische Philologie) und bildet darin Studenten aus, die kaum jemand braucht. Das ist der Ausweis an Kompetenz, der notwendig ist, um den folgenden Essentialismus im Originalton abzusondern. Ob es sich dabei um eine Hassrede handelt, das muss letztlich ein Staatsanwalt klären.

Für uns reicht es, dass es offensichtlich wieder möglich ist, einen pompösen und apodiktischen Essentialismus an deutschen Universitäten zu vertreiben, der Schopenhauer zum Wutausbruch, Hegel zur Freude und diejenigen, die sowieso der Meinung sind, andere seinen per Geburt entweder Pack, also naturgegebener Ausschuss oder Mob, also zeitweise weggetrieben, zu Beifall anreizen wird.

http://sciencefiles.org/2015/08/30/anatol-stefanow...