PecuniaOlet

Die Wa(h)re Moral

"It was one of the most haunting tales to emerge from the Titanic disaster.

While others rushed to the lifeboats as the ship sank, millionaire Benjamin Guggenheim stoically sat sipping brandy with his personal secretary Victor Giglio, declaring they were 'prepared to go down like gentlemen'.

'No woman shall be left aboard this ship because Ben Guggenheim was a coward,' he told a survivor."

Es war eine der eindringlichsten Geschichten, die aus der Titanic-Katastrophe hervorgingen. Während alle anderen zu den Rettungsbooten eilten, als das Schiff sank, saß der Millionär Ben Guggenheim stoisch seinen Schnaps nippend zusammen mit seinem persönlichen Sekretär Victor Giglio und erklärte, sie seien (angemessen gekleidet) bereit, wie Gentlemen unterzugehen. "Keine Frau soll an Bord dieses Schiffes gelassen werden, weil Ben Guggenheim ein Feigling war", sagte er zu einem der Überlebenden. http://www.dailymail.co.uk/news/article-2127738/Ti...

Ben Guggenheim, Spross einer in die USA ausgewanderten jüdisch-schweizerischen Familie, war US-amerikanischer Geschäftsmann (Kupfer) und Playboy und zählte zu den damals reichsten Männern der USA:.

Weshalb zeigte er solche Größe?

Wohl weniger, weil er sich an einen Moralkodex, Gebote der Thora gebunden fühlte oder einem kategorischen Imperativ verpflichtet (er hatte viele Geliebte), der ihm unmittelbar vor dem Untergang durch den Kopf ging, sondern weil es seine vornehme Gesinnung und (Gentleman)Persönlichkeit nicht zugelassen hätte. Das Bewusstsein, dass er an Stelle einer schwächeren Person überlebt hätte, hätte er wohl nicht ertragen können.

Hier ist "Moral" authentisch. Sie entspringt einer Gesinnung, einer Gesinnung, die sich vom gemeinen Mob abhebt. Vielleicht sogar der Gesinnung, etwas "Besseres" zu sein (im positiven Sinne).

Wie viele der Jauler, die auf Kosten des Gemeinwohls und der Sicherheit unserer Kinder und Frauen keine "Obergrenze für Menschlichkeit" fordern, würden so handeln? Wie viele der moralisch Empörten, der "Besser- und Gutmenschen" würden ihr demonstrativ zur Schau gestelltes "Besser-Sein" schleunigst über Bord werfen, wenn es darum ginge, ihre wertvolle Gutmenschen-Haut zu retten? Die Moral des "Du sollst!" ist keine Moral. Es ist der ewige Aufstand der Schlecht-Weggekommenen und der Heuchler, der das Bankstertum erst ermöglicht hat. Das versteht nur fast keiner.

Ben Guggenheim