Reisebericht

Mykene - Bilder einer geheimnisvollen Stadt der Antike

Heinrich Schliemann (deutscher Archäologe)fand 1874 in Mykene u.a. die sechs Königsgräber mit dem „Schatzhaus des Atreus“, die berühmte „Maske des Agamemnon“, Schmuck, Kronen, Gefäße und Schwerter.

Mykene - Herrschaftssitz des Agamemnon

Mykene liegt im südlichen Peloponnes, die durch den Kanal Isthmus von Korinth mit dem Festland verbunden ist Die antike Stadt ist ein beliebtes Ausflugziel von Athen aus. Deshalb ist Mykene oft von Touristen geradezu überschwemmt.

Ab ca. 1600 v.Chr. war Mykene das kulturelle Zentrum der Peloponnes. Sehr bekannt ist das Löwentor. Wer die riesige Befestigungsanlage betrat, musste durch das berühmte Löwentor (circa 1250 vor Christus) treten, das seinen Namen durch die zwei im Torbogen eingearbeiteten Löwenskulpturen erhielt.



In den Schachtgräbern wurden ca. 14 kg Gold in Form von Schmuck und Geräten gefunden


Bild Nr. 11835 - 439 mal gesehen

Bild Nr. 11837 - 283 mal gesehen

Bild Nr. 11857 - 218 mal gesehen

Bild Nr. 11858 - 207 mal gesehen

Bild Nr. 11859 - 202 mal gesehen

Bild Nr. 11856 - 208 mal gesehen

Bild Nr. 11855 - 214 mal gesehen

Bild Nr. 11854 - 202 mal gesehen

Bild Nr. 11853 - 205 mal gesehen

Bild Nr. 11852 - 202 mal gesehen

Bild Nr. 11851 - 211 mal gesehen

Bild Nr. 11850 - 195 mal gesehen

Bild Nr. 11849 - 191 mal gesehen

Bild Nr. 11848 - 201 mal gesehen

Bild Nr. 11847 - 204 mal gesehen

Bild Nr. 11846 - 216 mal gesehen

Bild Nr. 11845 - 211 mal gesehen

Bild Nr. 11844 - 242 mal gesehen

Bild Nr. 11843 - 264 mal gesehen

Bild Nr. 11842 - 221 mal gesehen

Bild Nr. 11841 - 248 mal gesehen

Bild Nr. 11840 - 276 mal gesehen

Bild Nr. 11839 - 282 mal gesehen

Bild Nr. 11838 - 296 mal gesehen

Bild Nr. 11836 - 360 mal gesehen