Grüner Newsletter vom 8. Mai 2015

-------- Weitergeleitete Nachricht --------
Betreff: [all_in] Grüner Newsletter. MORGEN Landesversammlung in Kärnten
Datum: Fri, 8 May 2015 12:43:33 +0200
Von: Elke Galvin <elke.galvin@gruene.at>
An: all_in@listen.gruene.at

Liebe Mitglieder, FreundInnen und SympathisantInnen,

Neues von den Grünen Kärnten

Einladung zu unserer Landesversammlung am 09.05.2015 in Klagenfurt

Wir laden euch herzlich zur morgigen Landesversammlung ein: ab 09:30 Uhr in der Sterneckstr. 19 (3. Stock).

Auf der Agenda stehen u.a. Berichte aus Nationalrat, Landtag und Landesregierung sowie die Wahl der neuen Landessprecherin/des neuen Landessprechers für die Grünen Kärnten, dessen/deren Stellvertretung und der neuen Finanzreferentin/des neuen Finanzreferenten. Mit Wochenbeginn hat Florian Rossmann seine Kandidatur zurückgezogen. Hier noch einmal ein kurzer Überblick über die aktuelle Kandidatenliste. Die ausführliche Präsentation gibt´s zum Download auf unserer Homepage www.kaernten.gruene.at.

Ertel, Markus: Selbst. Unternehmer im Bereich Werbung/Marktkommunikation. Bei den Grünen bisher u.a. Rechnungsprüfer, Gemeinderat (Magdalensberg) und Schriftführer bei der Grünen Wirtschaft Kärnten.

Mag. Fasser, Harald: Industriereferent einer österr. Versicherung, Studium: Geschichte. Bei den Grünen bisher u.a. Gemeinderat (Velden), Bezirkssprecher (Villach Land), Mitglied des Erweiterten Bundesvorstands sowie des Erweiterten Landesvorstands.

Mag.a Dr.in Mitsche, Marion: Klinische Psychologin in eigener Praxis. Studium: Psychologie, Gesundheitswissenschaften. Bei den Grünen bisher u.a. Finanzreferentin, Gemeinderätin (Hermagor), Mitglied des Erweiterten Bundesvorstands.

Niederl, Birgit: Zahntechnikerin im Klinikum Klagenfurt. Bei den Grünen bisher AK-Kammerrätin für die Grünen und Unabhängigen GewerkschafterInnen.

Mag.a Prucha, Karin: Coach, Künstlerin, Inhaberin einer Kommunikationsagentur. Studium: Medienkommunikation. Bei den Grünen bisher u.a. Landessprecherin und –geschäftsführerin (1990-1997), Gemeinderätin (Klagenfurt), Mitglied der Landesleitung der Grünen Wirtschaft Kärnten.

Klagenfurt -Rechnungsabschluss 2014 beschlossen, Grüne brachten drei Anträge ein:

In der Gemeinderatssitzung vom 28. April wurde der Rechnungsabschluss 2014 diskutiert und beschlossen. Der Schuldenstand der Landeshauptstadt beläuft sich auf 94,2 Mio. Euro (987 Euro pro Einwohner/in). „Wenn wir weiter die Planken unseres Schiffes verkaufen, werden wir mit wehenden Fahnen untergehen“, beschreibt Gemeinderat und Kontrollausschuss-Vorsitzender Thomas „Tom Tom“ Winter-Holzinger die triste Budgetsituation.

Um der Stadt beim Sparen zu helfen, schlagen die Grünen die Einstellung des im Dezember 2013 von der FPÖ installierten Ordnungsamtes, das ca. eine halbe Mio. Euro im Jahr verschlingt, vor. „Auf eine Evaluierung des umstrittenen Projektes wartet man bis heute, der Nutzen für die Bevölkerung ist äußerst zweifelhaft“, begründet Winter-Holzinger in seinem Antrag.

Gemeinderat Elias Molitschnig brachte einen Antrag zur Einrichtung eines Gestaltungs- und Baukulturbeirates ein, Clubobfrau und Gemeinderätin Margit Motschiunig einen Antrag zur Erlassung einer Straßenmusikverordnung für Klagenfurt.

Jahrelanger Einsatz trägt Früchte: Seebühne wird endgültig „versenkt“

Die Klagenfurter Grünen fordern seit 2004 die Entfernung der Seebühne und freie Sicht auf den Wörthersee. Der jahrlange Einsatz trägt nun Früchte: „Die Koalition der Vernunft (Anm. „Reformpartnerschaft“ aus SPÖ, Grünen und ÖVP) hat den Abbau der Kultur-Ruine beschlossen“, freut sich Gemeinderätin Evelyn Schmid-Tarmann, die den ersten Antrag betreffend des Abbaus der Seebühne vor elf Jahren (!) einbrachte. Die Grünen streben eine nachhaltige Entlastung der schützenswerten Ostbucht an. „Die Ostbucht soll wieder zu einem echten Lebensraum und einem Erholungsgebiet für die Klagenfurter Bevölkerung werden“, fordert Schmid-Tarmann.

Mehr gibt es hier nachzulesen.

„Pflanz mich“-Naturgartenreihe gestartet

Die beliebte Naturgarten-Vortragsreihe „Pflanz mich“ des Umweltreferates der Stadt Klagenfurt wird auch heuer fortgesetzt. „Nachhaltiger Umweltschutz beginnt im eigenen Garten, der ohne Pestizide, ohne chemisch-synthetische Dünger und ohne Torf bewirtschaftet werden kann“, so Umwelt-Stadtrat Frank Frey. „Ein Naturgarten ist viel mehr als ein Platz zwischen Häusern, Straßen und Nachbargrundstücken. Er ist zugleich Erholungsraum, Vitaminlieferant, Kinderspielplatz, Hobby und zweites Wohnzimmer“, so Frey.

Begonnen wird mit dem Vortrag „Mein Gemüsegarten – Schritt für Schritt zur guten Ernte“ am 12. Mai um 19 Uhr im Stift Viktring, in dem es um viel Wissenswertes über die einzelnen Gemüsesorten von A wie Artischocke bis Z wie Zuckererbse, über Saatgut, Erde, Düngung, Anbauzeit und biologische Pflege geht.

Mehr zur Naturgarten-Vortragsreihe hier im Netz.

Radrettung der Grünen Klagenfurt

MORGEN:Radenthein – Kinder- und Babyflohmarkt

Krumpendorf ist transparent und bienenfreundlicher

Letzten Mittwoch brachten die Grünen Krumpendorf einen Dringlichkeitsantrag für transparente Finanzen im Gemeinderat ein, und erzielten damit einen vollen Erfolg: Er wurde gleich angenommen! Die Finanzdaten der Gemeinde werden daher bald auf www.offenerhaushalt.at einsehbar sein. Grünen-Gemeindevorstand Matthias Köchl, der in dieser Funktion auch für die öffentlichen Erholungsflächen zuständig ist, hat außerdem durchgesetzt, dass die Gemeinde in Hinkunft auf das vermutlich gesundheitsgefährliche „Unkraut“-Vernichtungsmittel „Roundup“ verzichtet.

Neues aus dem Büro von Landesrat Rolf Holub

Am 7. Mai startete der Mobilitätsmasterplan Kärnten 2035Mit einer Auftaktveranstaltung in Klagenfurt fiel gestern der Startschuss zum „Mobilitäts Masterplan Kärnten 2035“, der in den kommenden Monaten den Grundstein für ein neues Gesamtverkehrskonzept des Landes legen soll – nachzulesen hier.

11206673_10152759558732882_2981122793772336504_o.jpgQuelle: LPD Kärnten

Energieforum Kärnten: Seminare zu Energieeffizienz und ökologischem BauenDer Verein Energieforum Kärnten führt eine Seminarreihe für UnternehmerInnen zum Thema „Energieeffizienz und ökologisches Bauen“ durch. Diese Seminare sind im Rahmen des ÖKOFIT Programmes vom Bund und der öffentlichen Hand gefördert und werden kostenlos angeboten.

Die Themen Ökologisches Bauen, Thermische Gebäudesanierung, Heizungstausch, Energieeffizienzmaßnahmen im Betrieb und Photovoltaik werden behandelt.

Dabei wird die neue Energieeffizienzrichtlinie auch eine Rolle spielen. Auch das gesamte Förderwesen und die generellen Abläufe bei Projekten sind Seminarinhalt. Diese praxisbezogenen und produktneutralen Seminare sollen im Rahmen des Energiemasterplans der Bau- und Baunebenwirtschaft Impulse versetzen.Nähere Infos und Anmeldung unter office@energieforumkaernten.at.

Termine:12.5., 16 Uhr, Kulturhaus Seeboden, Hauptplatz 1, Seeboden
19.5., 16 Uhr, Hotel Hecher, Wiener Str. 6, Wolfsberg
2.6., 16 Uhr, Gemeindeamt Brückl, Marktplatz 1, Brückl
11.6., 16 Uhr, Walluschnig Saal, Hauptplatz 12, Feldkirchen

Neues von den Grünen im Kärntner Landtag

Schwarz-Grüne Initiative für kärntnerslowenische Vereine

Konstruktive Gespräche, Vorschläge für ein besseres Miteinander sowie die gemeinsame Gestaltung der Zukunft wurden am Montag, beim traditionellen grünen Treffen mit den kärntnerslowenischen Kulturinitiativen, zu dem die Volksgruppensprecherin LAbg. Zalka Kuchling lud, gemeinsam mit dem zuständigen Kulturlandesrat Christian Benger sowie LAbg. Markus Malle, Štefan Merkač und der Unterabteilungsleiterin der Kulturabteilung, Erika Napetschnig, besprochen. Im Fokus standen zentrale Anliegen der slowenischen Kulturvereine bzw. derer Zentralverbände wie beispielsweise die Instandhaltung der Kulturhäuser, die existenzbedrohende Situation der slowenischen Studienbibliothek sowie die Schwierigkeiten hinsichtlich der Abrechnung von EU-Projekten. Konstruktive Vorschläge gab es auch hinsichtlich einer gegenseitigen Vernetzung sowohl auf regionaler als auch auf internationaler Ebene.

Neues aus dem HCB-U-Ausschuss

Am Mittwoch fand die HCB-U-Ausschuss-Sitzung statt. Im Zeugenstand waren neben VertreterInnen des Greenpeace sowie Global 2000 auch LHStv. LR Prettner, LR Holub sowie deren Büroleiter. Details aus der Sitzung erläutert LAbg. Michael Johann hier in einem Kurz-Video. Die nächste HCB-U-Ausschuss-Sitzung findet am 13.05.2015 um 08 Uhr statt. Weitere aktuelle Informationen zur Causa HCB gibt es im Blog des LAbg. Michael Johann: www.michael-johann.at

Stets aktuell: Der Umwelt-Blog vom LAbg. Michael Johann auf www.michael-johann.at

Neues von den Kärntner Grünen im Nationalrat

Im Nationalrat fand am Montag eine Sondersitzung zum Flüchtlingsdrama im Mittelmeer statt. Unter dem Motto „KEIN MASSENGRAB IM MITTELMEER!“ ist mittlerweile Eva Glawischnig gemeinsam mit Michel Reimon, unserem Europaabgeordneten und Alev Korun, unserer Menschenrechtssprecherin, nach Catania in Sizilien aufgebrochen, um sich vor Ort ein Bild von der Situation zu machen und mit FlüchtlingshelferInnen und Flüchtlingen zu reden.

Save the Date: Nachhaltigkeitskonferenz

Nachhaltigkeitkonferenz 12. bis 14. Juni 2015 St. Georgen am Längsee

Die Nachhaltigkeitskonferenz findet vom 12. bis 14. Juni 2015 in St. Georgen am Längsee in Kärnten statt. Ziel dieser Veranstaltung ist es das Thema Nachhaltigkeit anhand von Umsetzungsbeispielen, Plänen und Konzepten in der politischen Arbeit umzusetzen und zu leben. Dazu werden Impulsreferate und Workshops organisiert sowie ein reger Austausch unter den TeilnehmerInnen ermöglicht. Bitte den Termin reservieren - Detailprogramm folgt.

Transition Forum Österreich

Von 15. Bis 17. Mai findet das „Transition Forum Österreich“ in Graz statt, zu dem alle eingeladen sind, die an der Umsetzung eines Erdölreduzierten Lebensstils interessiert sind. Alle Infos: www.transition.at

  • 09:00: Einweihung Gedenkstätte für NS-Opfer, Burghof Klagenfurt: dabei sind u.a.Klubobfrau Dr.in Barbara Lesjak, LAbg. Sabina Schautzersowie GRin Evelyn Schmid-Tarmann und GRin Mag.a Sonja Koschier
  • 11:30: Ausstellungseröffnung "Ende und Aufbruch, Wendepunkt Kärntner Arbeiterbewegung", Konferenzsaal AK: dabei sind u.a. Klubobfrau Dr.in Barbara Lesjak sowie GRin Mag.a Karin Ruppert
  • 13:00: Landwirtschaftliche Fachschule Buchhof - Wolfsberg, AbsolventInnentag 2015: GRin Susanne Dohr iV Landesrat Rolf Holub
  • 14:00: Eröffnung des Mobilitätsbüros in Althofen: Landesrat Rolf Holub und GR Mag. Wolfgang Leitner
  • Ganztägig: Landesversammlung Grüne Kärnten, Palais Sterneck Klagenfurt: dabei sind u.a. Landesrat Rolf Holub, Klubobfrau Dr.in Barbara Lesjak, NAbg. Matthias Köchl sowie Landessprecher Stadtrat Frank Frey
  • 18:00: Festakt „Kärnten 2015 – Ein Gedenkjahr“ 1915-1945-1955-1995-2015, Wappensaal:dabei sind u.a. Landesrat Rolf Holub, Klubobfrau Dr.in Barbara Lesjak, LAbg. Sabina Schautzer sowie Stadtrat Frank Frey
  • 10:00: Eröffnung Biomarkt, Zitrusgarten Faak am See: Landesrat Rolf Holub
  • 11:00: Gedenkfeier "70 Jahre Befreiung Mauthausen", KZ-Gedenkstätte Mauthausen: LAbg. Sabina Schautzer
  • 19:00: Ausstellungseröffnung "Wir alle sind Zeugen - Menschen im Klimawandel", KHG / Uni Klagenfurt: Stadtrat Frank Frey
  • 17:00: Ausstellungseröffnung „drastic plastic”, Arnulfplatz 1: dabei ist u.a. Landesrat Rolf Holub
  • 17:00: Frauenberatung Villach – Generalversammlung: LAbg. Sabina Schautzer
  • 9:15: MoMaK 2035 - Auftaktveranstaltung Mobiltiätsenergiemasterplan, im Großen Saal der BKS am St. Veiter Ring, Klagenfurt: dabei sind u.a. Landesrat Rolf Holub sowie LAbg. Sabina Schautzer

Interessante Veranstaltungen

Neue Talkshow

Sonntag, 10. Mai 2015, 19 Uhr.

Rolf Holub ist übermorgen Sonntag zu Gast in „Helfrieds Strenger Kammer“, Christoph Hölblings neuer Talkshow in den Kammerlichtspielen.

Diskussion / Diskusija: 1945 – 1955 – 2015: Zwischen Vergangenheit und Zukunft: Erinnerungen und Visionen Med preteklostjo in prihodnostjo: Spomini in vizije

Freitag, 8. Mai 2015, 15:00 Uhr, Bildungshaus Sodalitas in Tainach/Tinje

Im Rahmen eines interaktiv gestalteten Formats stellen sich Jungwissenschaftlerinnen und Jungwissenschaftlern der Alpen-Adria Universität die Fragen, wie gehen wir heute mit dem „Vermächtnis“ der NS-Zeit, dieses dunklen Kapitels der Zeitgeschichte um, und wie können wir eine gemeinsame Zukunft gestalten? Infos gibt es hier.

4. Kunsthandwerksausstellung der Kärntner Kunstwerkstätten

Freitag, 8. Mai 2015, 14:00 - 21:00 Uhr sowie Samstag, 9. Mai 2015, 10:00 - 17:00 Uhr, Romantik Hotel Post / Villach

"Bewegtes Handwerk - Handwerk bewegt": an beiden Tagen Schauarbeiten und LIVE-Vorführungen. AusstellerInnen: direct art: Atelier für Licht & Schmuck / Goldschmiede Wiedl / Art of Zeug und viele mehr.

Freitag, 8. Mai 2015, 17:30 Uhr: Feierliche Eröffnung mit Willkommens-Getränk und Imbiss. Infos gibt es hier.

Buchvorstellung: „Rosentalwanderungen. 50 Touren für jede Jahreszeit“ von Tatjana Gregoritsch

Freitag, 8. Mai 2015, 18:30 Uhr, Rondeau Schloss Ferlach

Im neuen Buch von Tatjana Gregoritsch finden Sie Wegbeschreibungen, Interessantes zu Geschichte und Archäologie, Besonderheiten und noch viel mehr.

Mit einem Geleitwort von Prof. Manfred Posch sowie Fachbeiträgen der Historikerinnen Mag.a Dr.in Brigitte Entner und Dr.in Renate Jernej.

Rückfragen und Infos: Mag.a Tatjana Gregoritsch-Kreuzberger, 0699/15 45 78 52

Vernissage: Rudi Benetik - I Feel ...

Freitag, 8. Mai 2015, 19:30 Uhr, Galerie Vorspann|Galerija Vprega Hauptplatz 8-9, 9135 Bad Eisenkappel

Die Farbe Schwarz dominiert die groß- und kleinformatigen Raumkörper-Module von Rudi Benetiks neuen Arbeiten unter dem charakteristische Titel „I Feel …“. Wilhelm Huber spricht zu den Werken, Michael Erian spielt Improvisationen zu den ausgestellten Arbeiten.

Infos gibt es hier: www.galerievorspann.com

SONG CONTEST PARTY, Stargäste Waterloo & Robinson

Freitag, 8. Mai 2015, 20:00 Uhr, Eboardmuseum( Florian-Gröger-Straße 20, 9020 Klagenfurt am Wörthersee)

Erstmals seit vielen Jahren wieder vereint auf der Bühne - Waterloo & Robinson, die 1976 mit "My little world" Österreich einen der erfolgreichsten Song Contest Beiträge bescherten.

Infos gibt es hier.

Exkursion Völkermarkter Stausee

Sonntag, 10. Mai 2015, 7:30 – 18:00 Uhr

Diese Exkursion des Naturwissenschaftlichen Vereins Kärnten / Fachgruppe Ornithologie wird von Dr. Werner Petutschnig und Werner Sturm geleitet.

Treffpunkt: 7:30 Uhr, Schiffsanlegestelle Tainacher Draubrücke

Infos gibt es hier: http://www.naturwissenschaft-ktn.at/veranstaltung/601

Biomarkt im Zitrusgarten

Sonntag, 10. Mai 2015, 9:00 – 17:00 Uhr, (Blumenweg 3, 9583 Faak am See)

Bio Produzenten mit einem g`schmackigen Bio Produkte Mix, Gesunde BIO Küche & musikalische Umrahmung mit den Hillibilli Trio, Spaziergänge durch den Zitrusgarten – schauen & riechen wie die Zitrusbäume wachsen.

Um 10:00 Uhr eröffnen LR Rolf Holub, BGM Christian Poglitsch, BIO AUSTRIA Kärnten Obmann Hans Kreschischnig und Bio Zitrusgärtner Michael Ceron den heurigen Markt!

Infos gibt es hier: http://www.zitrusgarten.com/DT/termine.php

Ausstellungseröffnung: "Wir alle sind Zeugen - Menschen im Klimawandel"

Montag , 11. Mai 2015, 19:00 Uhr, KHG / Uni Klagenfurt (Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt)

KlimazeugInnen aus 4 Kontinenten berichten, wie sie den Klimawandel wahrnehmen. Die

Hüttenwirtin des Brandenburger Hauses am Kesselwandferner in Tirol, Anna Pirpamer, berichtet über das Schmelzen des Gletschers vor ihrer Haustüre. Die vierfache Mutter Szép Gyöngyvér erzählt vom "Leben im Backofen" im ungarischen Plattenbau. Und der Vertreter der indigenen Organisation am Rio Negro in Brasilien, André Baniwa, schildert nie dagewesene Dürreperioden im Amazonas-Regenwald.

Die Ausstellung zeigt wer für den Klimawandel verantwortlich zeichnet und wer besonders betroffen ist und motiviert zu Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Klimawandelanpassung.

Eröffnungsreferat: Dr. Klaus Krainer (Arge Naturschutz) Klimazeugen der Natur

Grußworte STR Frank Frey & Hans Peter Premur

Ausstellungsdauer: Montag, 11. Mai – Mittwoch, 24. Juni 2015

Weiteres Rahmenprogramm:

Do, 28. Mai 2015: „Klimacafe“ mit Larissa Baricic (excelsior)

Mi, 24. Juni 2015, 12:00 Uhr: Finissage mit „Klimasuppe“

Infos gibt es hier: Klimabündnis Österreich GmbH, Mag.Christian Salmhofer, 0699/ 109 76 125

Vernissage: GUDRUN LENK-WANE „drastic plastic”

Mittwoch, 13. Mai 2015, 17:00 Uhr, Arnulfplatz 1, Erdgeschoß, 9020 Klagenfurt

Die bildende Künstlerin und Bühnenbildnerin Gudrun Lenk-Wane bedient sich in ihren Werkprozessen unterschiedlichster Kunstformen und Materialien. In ihrem prozessorientierten Schaffen greift sie auch immer wieder auf bereits verwendete Utensilien zurück und fokussiert auf diese Weise sehr stark auf den Gedanken der Nachhaltigkeit und den Umgang mit Ressourcen. Infos gibt es hier.

Ausstellungsdauer: bis 10. Juli 2015, Mo–Do 9–16 Uhr, Fr 9–13 Uhr

Podiumsdiskussion: Schulen im Fokus: Zusammenhalt stärken - aber wie?

Mittwoch, 13. Mai 2015, 18:00 Uhr, Europahaus Klagenfurt (Reitschulgasse 1, 9020 Klagenfurt am Wörthersee)

Es diskutieren: Angela Hensel (Direktorin der VS 8 in Klagenfurt), Rudolf Altersberger (Amtsführender Präsident des Landesschulrats), Georg Gombos (Alpen-Adria-Universität Klagenfurt) sowie Mandana Poureh (ÖIF).

Begrüßung: Franz Wolf, Geschäftsführer Österreichischer Integrationsfonds
Moderation: Horst Sattlegger (ORF Kärnten)

Info und Anmeldung: kaernten@integrationsfonds.at

INCLUSIA 2015 - Galaabend

Donnerstag, 21. Mai 2015, 19:00 Uhr, Landesarchiv (St. Ruprechter Straße 7, 9020 Klagenfurt am Wörthersee)

Der „Verein INCLUSIA, Menschen – wie wir sind“ vergibt zum fünften Mal den Preis „INCLUSIA – Auszeichnung für hervorragende Inclusionsprojekte“. Ausgezeichnet werden Schulklassen, Jugendgruppen, Horte, Kindergärten oder Einzelpersonen für hervorragende Projekte im Bereich der Inklusion von Menschen mit mentaler oder Mehrfachbeeinträchtigung.

Infos gibt es hier: http://www.inclusia.at/de/unsere-termine

PREMIERE: "Die Hinterhältigkeit der Windmaschinen", Theater WOLKENFLUG

Mittwoch, 27. Mai 2015, 20:00 Uhr, Vorplatz der Johanneskirche Klagenfurt (Martin-Luther-Platz 1, 9020 Klagenfurt am Wörthersee)

Der in Klagenfurt geborene und aufgewachsene Gert Jonke (1946-2009) ist mit seiner sprachspielerischen und poetischen Prosa und seinen vielfach ausgezeichneten virtuosen Stücken bereits zu Lebzeiten zu einem Gegenwartsklassiker der österreichischen Literatur geworden.

Die Inszenierung stammt von Regisseurin Ute Liepold, die 2013 für den Nestroypreis nominiert wurde.

Mit: Sophie Aujesky, Magda Kropiunig, Sarah Rebecca Kühl, Ivana Rauchmann

WEITERE VORSTELLUNGEN: 30./31. Mai, 10./11./12./13. Juni, jeweils 20 Uhr.

PREISE 25 / 20 EUR (ermäßigt)

KARTEN Ö-Ticket-Hotline 01-96096, www.oeticket.com, Buchhandlung Heyn, Kleine Zeitung Hotline 0316-871 871 11

Infos gibt es hier und hier: 0681-819 263 17

Kostenlose Rechtsberatung für Frauen

Termin: jeweils dienstags von 16:00 - 19:00 Uhr Ort: im Frauenbüro der Stadt Klagenfurt a. W., Kumpfgasse 20/2 Informationen und Ameldung hier.

Treffpunkt für Alleinerzieherinnen und Interessierte

Das aktuelle Programm finden Sie hier.

Frank Frey und das Team der Grünen in Kärnten wünschen ein schönes Wochenende!

Du erhältst diesen Newsletter, weil du auf einer Website der Grünen Österreichs, einer Teilorganisation, Landes-, Bezirks- oder Gemeindewebsite oder befreundeten Website deine Daten hinterlassen hast und über eine „checkbox“ oder im Wege des „double-opt-in“ zugestimmt hast, dass wir dir diesen Newsletter senden. Das kann auch schon etwas länger her sein. Wenn du es genauer wissen willst, sende uns ein kurzes Mail und wir antworten so schnell wie möglich. Wenn du diesen Newsletter nicht mehr erhalten willst, antworte bitte auf diese Mail mit dem Betreff „unsubscribe“.

Für Inhalte von im Newsletter verlinkten Webseiten, die außerhalb des Verantwortungsbereiches der Grünen Kärnten liegen, wird keine Haftung übernommen.

Mag. Elke Galvin

Die Grünen Kärnten

Öffentlichkeitsarbeit

Sterneckstraße 19

9020 Klagenfurt

+43 463 515 326-16

+43 664 831 74 35

elke.galvin@gruene.at

facebook.com/gruenekaernten

http://ktn.gruene.at

TTIP_Mail Signatur_255x99

P Please consider the environment before printing this e-mail!