Suizid_der_Freiheit-2

http://homment.com/StatusQuo

.

          "Der arme Dichter"

der---------------------   ------------------- 

   wenn SIE die Arbeit Unterstützen - wollen ...       

 SPENDEN - Seite       

  Belohnen - Befürworten - Honorieren - wollen ... 

***********************************

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

.

Suizid_der_Freiheit - 1

.

.

.

- sophistisches / satirisches / laszives ! -

.

.

.

(März/Juni 2014)

Frauen ?
dazu fällt mir ein,
das ich als männliches Kind immer gedacht habe, das Mädchen nicht Spucken können.
Und ich musste Mitte 20 werden, bis mir ein ausgesprochenes Prachtexemplar der Gattung
lachend das Gegenteil bewiesen hatte, und auf einer Brücke stehend zu meinem erstaunen,
einen dicken Tropfen weiße, schaumige Spucke hat in die Tiefe fallen lassen.
Tatsache, Frauen können tatsächlich Spucken und ich bin Zeuge der Demonstration gewesen.

Und noch etwas geradezu unglaubliches ist an diesem Tag offensichtlich geworden,
Frauen können nicht nur Sport treiben, ins All fliegen,
mit `nem Frauenflugzeug durch `n Frauenhimmel fliegen, Spucken, Nein ...
Frauen können auch auf Brücken gehen ... Tatsache!
auf von Männer gebaute Brücken ... ja, jetzt sind Sie Baff, wie?

Zum Glück sag ich heute, hatten mir meine Hormone die Sehsinne vernebelt, 
sonst hätte dieser Erkenntnissegewinn an diesem Tag, mein Menschenbild völlig durch einander gepurzelt.

Ich bin Zeuge von Unglaublichkeiten an diesen Tag geworden.
Stellt sich die Frage, in wie weit hat der geschlechtsneutrale Asphalt, als Belag auf der Brücke, 
Anteil an diesen sonderbaren Vorkommen?
Da lässt sich doch sicher von der Feministen Wizzenschaft eine,
finanziell großzügig ausgestattete Studie auflegen,
die erarbeiten könnte: "in wie Weit kann der geschlechtsneutrale Asphalt, diese dunklen Schwingungen von Männerarbeit, Schweiß und krankhafte Sexualität (Sonntags TV Talkrunde, v.d.Leyen Brig. Stoppschild) 
bei dem Bau der Brücke abgeschirmt worden sein
und lässt sich diese Abschirmung möglicherweise in den Alltag übernehmen?" 
wie bei der Abschirmung von zB. Pappkartons,
die anstelle des Menschenverachtende (heimliches beobachten von Männern ) vergitterten Gesichtsbereichs
den obersten Teil der Burka Model-Feminist darstellen könnten, einsetzen
Aber das ist noch Zukunftsmusik.
(*1)

.

.

.

"Zum Lachen in den Keller" ?
ich find`, die Frauen können in ihren Stadtvierteln,
die von einem 8m Hohen Zaun umgeben sind,
lachen wo sie wollen.

Und die Wachmannschaften an den Zäunen
soll großzügig über Untergrabungen an den Zäune hinwegsehen,
wenn die sich heimlich mit Menschen treffen wollen,
damit sie nicht mehr so verkrampft, verbissen in den Tag hinein schau`n müssen
(also Frauen Medizin suchen/nehmen wollen)

Ansonsten gelten die Kriterien aus der Massentierhaltung,
wonach weibliche Tiere getrennt von den männlichen gehalten werden müssen,
weil männliche Tiere einfach ungenießbar werden,
wenn sie für längere Zeit von weiblichen Tieren umgeben sind.

Darum gilt eine Trennung als Zwingend,
in Stadtvierteln die von einem 8m Hohen Zaun umgeben sind.
(*2)

.

.

72 hübsche Vöglein, süße Täubchen
diesen Verrat an den Islamistischen Kämpfern, um sie zu Märtyrertum zu überreden,
der Fake mit diesen 72 hübschen Vögelein .... 

haben die sich dat schon mal durchgerechnet?
keiner dieser jungen Männer wird auch nur eine Sekunde daran gedacht haben,
das bei 72 süßen Täubchen im Haus, ja jede nur 4 mal im Jahr dran ist, also alle drei Monate 1x,
und dat heißt? - die sind richtig knatschig - die Vöglein.

Paradies?
mit 71 knatschigen Weibern im Haus - dat ist die Hölle!
Also überlegt euch das Gut mit dem Märtyrertod,
dat ist ganz linker Abzug,
die nehmen euch auf die Rolle.

.

(*1)

http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/studie-frauenanteil-im-bundestag-bleibt-auch-kuenftig-gering/8789856.html.

.

(*2)

http://www.handelsblatt.com/politik/international/tuerkei-will-frauen-das-lachen-verbieten-zum-lachen-in-den-keller/v_detail_tab_comments/10264502.html?ajaxelementid=%23hcf-add-comment-id&pageNumber=0

.

.

.

.

.

Zensur ?
selbst gerichtet gegen Dichtung, Zeilen, Ferse die sich positionieren,
wie auf Barrikaden geschrieben
– gegen was sollte die Wehr größer sein?
.
Die Zensur !
  wobei denn …  des Zensors glasige Blick,
wie im orgastischen Rausch,
die Einfachheit der Lektüre des Bürgers Lesegewinn verpflichtet,
schweißend, atemlos, gänzlich Entzückt der Obrigkeit zu Diensten zu sein,
... ereifernd und keifend denunzierend kann?

.
(2013 / skadenz für S.-K.)
.

.

.

.

.

.

.
Legitimität ?
... ein Haus in dem Theater gespielt wird – Tragödien!
Mit den Marionetten des Schattentheaters der Neu-Welt,
mit dem Restlicht, wie Tristesse,
an die Wand der drittklassigen Zukunft gehaucht.
lasst Euch gesagt Ihr  - "Könige der Welten"!
das Harmonie im Miteinander,
dass weiß erst, wer sie verloren,
viel schlimmer noch,
wenn sehend unaufhaltsam durch die Finger zerrinnend
in die Ruinen der Zukunft rinnt
.

.

.

.

.
Komm ich von nem langen Tourn ...

in den Heimathafen eingelaufen und seh, bei  " heise,de (*1)"  brennt noch Licht, 
... will ich noch auf nen kleinen Absacker
aber vor der Tür steh`n schon - nur olle linke Schlurren,
also rein ... dat Magazin in die Decke leer geschossen
und ne Tolle-Text-Blombe in Saal geschmissen
und schon wieder raus ... bevor die Bullerei da is`

.
E x t r e m i s t ?
Na klar!

.
Meine will dat so,
frag` ich: „soll ich `n Hengst“?
sagt s`e: “achkomm - stell Palomino zurück in Stall“
„und mach` die Ketten los ... lass et Frei  -  dat Extrem ...
der soll ma` richtig Terror in `ne Hütte machen!“

.
bis wir Beide völlig außer Uns
wie abgeschossen in die tiefsten Triebe der Tollheit
der Wollust wie Tobsucht hindurch ... bis hinein in das Zentrum der Ewigkeit -
die noch im selben Moment durch uns'rer Beide Raserei zur Gegenwart verschmilzt!
(2015 / skadenz)

.

(*1)
war noch vor der Zeit (2015/16) des Staatsbestellten "Chef vom Dienst"
der seit 2012 umfänglich in die "Mediale Welt" bestellt worden ist!

.

.

Ja, bei mir is` Frühling …

.

.

.
Die Macht der Frauen


Liegt Tief in ihrer sinnlichen Emotioalität
und dem sozialen fürsorglichen Wesen
und ist darin weit Mächtiger Wichtiger als die der Männer.

Das sie besonders genießen?
Wenn sie ihre Macht bis in die letzte Sekunde auskostend …
loslassend in selbiger Sekunde
in glückseliger Verzückung
in Gänze entmachtet
in das emotionale Meer der Gegenwart fallend
sich hingeben können. 
.
... ist nur großer Mist
wenn das, dass der Weiblichkeit sinnliche Erfüllung ist, einem Fehlt
... aberzogen,  abgelehnt,  abtrainiert …     

ma` so richtig Mist   ;-)   
.
(2014 / skadenz für S.-K.)

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

________________________________________________________

Der SINN des Internet ist es
die Aufklärung weiter zu tragen, zu verbreiten -
auf andere Plattformen, Blogs, Medien
weiter zu verlinken
.

- "skadenz" für S.-K. -
________________________________________________________

.


.