Flüchtling prahlte mit Hinweis auf Blutbad: In Arnsberg hat die Polizei einen 39 Jahre alten Algerier in einer Notunterkunft festgenommen

Hans Wulf, der Leiter der Flüchtlingsnotunterkunft in Arnsberg, spricht von einer Heldentat. Er meint damit die beiden Syrer Kamil und Resul, die einen Algerier gemeldet haben, weil dieser ihnen gegenüber geprahlt hat. 

Quelle: http://www.rp-online.de/nrw/panorama/arnsberg-flue...