Der große Betrug



Viele Unternehmen haben in diesem Jahr Kredite aufgenommen und damit ihre eigenen Aktien zurückgekauft. Wenn man nun bedenkt, dass durch "Höhere Gewalt" auch Kreditverträge zwischen Firmen und Banken ungültig werden, macht diese Strategie plötzlich Sinn.
Die Firmen müssen diese Kredite nie zurückzahlen. Wenn nach dem Zusammenbruch aller Finanzinstitute dann ein Neustart durchgeführt wird, haben die Firmen wieder eigene Aktien die sie ausgeben können, um an die frische Währung zu kommen.

Deshalb steigen momentan nach jeder schlechten Konjunkturmeldung verrückterweise die Aktienkurse. Weil jedes Mal trennen sich vernünftige Anleger von Aktien, wegen der schlechten Aussichten. Die in den globalen Betrug Eingeweihten kaufen diese Aktien dagegen auf. Mit Zentralbankkredit zum Nulltarif. Nach dem Zusammenbruch der Banken haben die Bürger dann nichts mehr, die Verschwörer jedoch besitzen alle Unternehmen. Und sind damit die neue Feudalklasse.

Aber da wir das nun erkannt haben, und alle davon in Kenntnis gesetzt haben, scheitert dieser perfide Plan.

Weitere Infos zum Hintergrund "Höhere Gewalt":
http://homment.com/HkGUjjErJi