Wissenschaftler haben etwas Faszinierendes über die menschliche Hand herausgefunden

Wissenschaftler haben etwas Faszinierendes über die menschliche Hand herausgefunden: Die Geheimnisse deiner Persönlichkeit liegen in ihr verborgen. Das Geheimnis liegt tatsächlich in deinem Ringfinger, denn:  Der Ringfinger ist ein Indiz dafür, wie viel Testosteron du während deiner 9 Monate in Mamas Bauch ausgesetzt warst. Und Testosteron kann Einfluss auf deine Persönlichkeit haben.

Twitter/the Italian voice

Es gibt drei verschiedene Handtypen: A, B und C. Hier erfährst du, welcher Typ du bist und was es bedeutet. Danach kannst du noch ein paar Kleinigkeiten erfahren, die Wissenschaftler in ihrem langwierigen Studium zum Fingerlängenverhältnis herausgefunden haben. Und ja, Forschung dazu gibt es wirklich.

Der A-Typ: Der Ringfinger ist kürzer als der Zeigefinger

Menschen mit einem kürzeren Ringfinger haben ein starkes Selbstbewusstsein und können sogar narzisstisch veranlagt sein. Sie mögen es, allein zu sein und werden dann ungern gestört. In der Liebe sind sie deshalb diejenigen, die NICHT den ersten Schritt machen. Außerdem sind ihre Sinne oft stärker ausgeprägt als bei anderen Typen.

Der B-Typ: Der Ringfinger ist länger als der Zeigefinger

Allgemein sind Menschen mit einem längeren Ringfinger eher der gutaussehende Typ. Viele von ihnen sind ziemlich charmant und kommen gut bei ihren Mitmenschen an. Allerdings sind sie auch aggressiver und tendieren eher dazu, Risiken einzugehen. Die Wissenschaftler haben ebenfalls herausgefunden, dass Menschen mit einem längeren Ringfinger mehr Geld verdienen als ihre Kollegen mit den kürzeren Ringfingern.

Der C-Typ: Ringfinger und Zeigefinger haben die gleiche Länge

Diejenigen, deren Ring- und Zeigefinger die gleiche Länge haben, lieben den Frieden. Sie sind gute Vermittler und liebevolle, treue Partner. Sie sind oft ausgeglichener als andere, zudem ruhiger und zurückhaltender.