Heinz Rudolf Kunze - Willkommen liebe Mörder

Willkommen liebe Mörder

Ist es jeder Vierte

ist es jeder Dritte

aber sie sind hier

ganz in unsrer Mitte

jeder kann es sein

keinem kann man trauen

manchmal sind es Männer

ab und zu auch Frauen.

Sie wollen uns zerstören

sie wollen uns vernichten

nichts wird sie dazu bringen

darauf zu verzichten

wir möchten das verdrängen

und einfach ignorieren

uns weiter davor drücken

den großen Kampf zu führen.

Willkommen liebe Mörder

fühlt euch wie zuhause

bedient euch macht es euch bequem

kurze Atempause

nichts nehmen wir euch übel

Empörung nicht die Spur

ihr habt halt eine andere

Umbringekultur.

Jeder sieht es kommen

die Bedrohung steigen

jeder ist beklommen

keiner will es zeigen

laßt uns das vertuschen

nicht darüber reden

alle gegen alle

jeder gegen jeden.

Sie pflegen fremde Bräuche

so lautet das Gerücht

Genaueres weiß keiner denn

man erkennt sie nicht

und wenn sie unter sich sind

dann lachen sie uns aus

nie würden sie behaupten

mein Haus ist euer Haus.

Willkommen liebe Mörder

wir sind so tolerant

die Dunkelheit bricht bald herein

über dieses Land

wir reichen euch die Kerzen

damit ihr besser seht

und euch das nächste Opfer nicht

durch die Lappen geht.

Willkommen liebe Mörder

ein viel zu hartes Wort

wir haben doch Verständnis

ihr nennt das nicht mal Mord

ihr tut’s aus Überzeugung

und wenn man’s überlegt

wir sind so schlaff und müde wir

gehören weggefegt.