Die China Krise: Wie kann man eine Wirtschaft bewusst verlangsamen?


Nach einer unglaublich langen Periode hektischen Wachstums, hat die chinesische Wirtschaft begonnen, sich zu verlangsamen. Während die Phase des schnellen Wachstums von bemerkenswerter Stabilität gekennzeichnet war, wird die Phase des langsameren Wachstums, wenn man die gegenwärtige Krise als Indikator verwenden kann, wahrscheinlich turbulenter sein. Das langsamere Wachstum einer Wirtschaft ist sehr viel schwieriger, als sie zu managen, wenn sie gut läuft. Je langsamer das Tempo, desto größer sind die Risiken, dass der Apfelkarren durch die Schwerkraft zum umkippen gebracht wird. Die große Frage ist also, ob die Chinesen ihre Hausaufgaben bezüglich des langsameren Wachstums der Wirtschaft gemacht haben.


Abbildung 1: Chinesisches BIP als Anteil am globalen BIP von 1992-2012, Quelle: USFunds.com

Eine antizipierte wirtschaftliche Abschwächung

Die Abschwächung der chinesischen Wirtschaft ist nicht unerwartet, sie wurde seit langem erwartet. Was in der Tat unglaublich und beispiellos war, war die Ausdehnung der Phase des schnellen Wachstums. Sie ging immer weiter, fast dreißig Jahre lang, und das mit rasendem Tempo, knapp über zehn Prozent pro Jahr, und trotze Prognosen eines Abschwungs und beförderte gleichzeitig Millionen von Menschen aus Armut und Rückständigkeit. Eine bemerkenswerte Leistung und in der Tat ohne Beispiel in der globalen Wirtschaftsgeschichte! Nach einer solchen unglaublichen Glückssträhne können sich die Chinesen nicht beklagen, dass sie keine Zeit gehabt hätten, sich auf die Regelung des langsameren Wachstums vorzubereiten. Man muss sich auch klarmachen, dass sie nicht der Typ sind, der seine Zukunft dem Schicksal oder der Ebbe und Flut der Märkte überlässt. Wir sind uns sicher, dass China nicht nur einen Plan A, sondern auch einen Plan B, C, … haben wird, als alternative Szenarien langsameren Wachstums und damit einhergehender Unsicherheit. Verständlicherweise ist China wahrscheinlich nicht sehr offen, was seine Auslegung der Zukunft betrifft, geschweige denn, was seine Pläne, sie zu beeinflussen betrifft. Aber wenn wir uns das ansehen, was sie in der unmittelbaren Vergangenheit gemacht haben, insbesondere als sie mit größeren Ausschlägen des Marktes konfrontiert waren, dann sollte das uns eine Vorstellung von der zugrundeliegenden chinesischen Strategie geben…(für mehr, GEAB No 98 Login / oder Abonnieren Sie)

Mit freundlichen Grüßen,

LEAP / Europe 2020 / Anticipolis

www.geab.eu