Ich habe vergessen, die Steuern zu überweisen,

sagte ich heute einem Vollziehungbeamten des Finanzamtes am Telefon. "Ich habe es völlig vergessen, weil ich die Merkelsche-Diktatur nicht unterstützen und mich schuldig machen möchte."

Da lachte er. Es war ein zustimmendes Lachen.

Aber selbstverständlich erledigt er "nur" seine Pflicht, macht seinen Job. Es würde ihm nie einfallen, zu sagen: "Ja, da haben Sie völlig recht. Da mache ich mit, und werde daher nicht vollstrecken."

Die Diktatur ist ja noch nicht so schlimm. Gewissermaßen nur ein "Diktatürchen". 

Und die GEZ-Gebühren sind ja auch noch nicht so hoch. Der paar Euros wegen, macht man sich doch keine Schwierigkeiten. Auch wenn das eine oder andere Zwangsgebührchen noch folgen sollte. Und Überwachung? Man hat ja nichts zu verbergen. 

Und ich sage Euch: Auch wenn sie wieder KZ´s und Umerziehungslager bauen würden für Systemkritiker: Jeder würde seine verdammte Pflicht tun. Man hat ja auch noch Vorgesetzte. Die tragen die Verantwortung. Man hat ja eine Familie zu ernähren. Und will in Urlaub fahren.....

Aber fast 100-jährige ehemalige KZ-Köche, Rettichschaber und Zwiebelschnipsler in den Knast werfen - Das können sie. da sind sie gut. Da kommen sie in Fahrt. Die Gerechten.