Warum man sich vor dem Hirnforscher Prof. Hüther hüten sollte

über “alternative” Kanäle wie z.B. die facebook-seite “Frieden rockt”, tönen die sanften Sirenengesänge der Hirnforschers Prof. Hüther via 3sat in die linksliberalen Ecken deutscher Bildungsbürger-Wohnzimmer und in ebensolche links-autonomer WG-Küchen.

Seine verlockenden populärwissenschaftlich vermittelten Thesen sind eigentlich “alternativlos”. Auf dem vollalternativierten Hintergrund von Fachwerkidylle, freilaufenden Zottelfell-Hunden und mit anheimelnder Kuschelstimme erzählt der vom Saulus zum Paulus gewandelte Freund aller Menschenkinder auch vom Grund seiner Wende. Fast schon fühle ich mich hpnohütherisiert dran glauben und dahin sinken. Der Mann hat so schon die knallhärtesten IG-Metaller & Betriebsräte weichgecouched. Sie völlig gewaltfrei mit mehrtägig gut alimentierten Arbeitsgemeinschafts-Klausur-sitzungen ins Co-Management geführt. http://www.barth-engelbart.de/?p=126571