ZDF will "heute" in "gestern" umbenennen

Als Reaktion auf die Kritik an der verspäteten Berichterstattung zur Kölner Silvesternacht hat das ZDF Konsequenzen angekündigt. Um solche journalistischen Fehleinschätzungen in Zukunft zu vermeiden, will der Sender seine Nachrichtensendung "heute" in "gestern" umbenennen und das "heute-journal" in die Sendereihe "History" eingliedern. Darüber hinaus soll den Nachrichtenformaten nach dem Vorbild der "Tagesschau" eine frischere Optik verpaßt werden. Während Moderator Claus Kleber nun um seinen Job fürchten muß, hagelte es bereits Beschwerdebriefe. Ein empörter Zuschauer: "Erst alles in bunt, dann ständig diese schnellen Schnitte bei den Nachrichten – und jetzt womöglich noch die Beine von Gundula Gause. Dieser Jugendwahn bei den Öffentlich-Rechtlichen muß endlich ein Ende haben."

http://www.titanic-magazin.de/news/zdf-uebt-selbst...