Dringende Amnesty-Aktion: Schon wieder drohen jederzeit Hinrichtungen in Indonesien

Es sind schon wieder drohende Hinrichtungen in Indonesien, die jederzeit druchgeführt werden können.

Hier eine Art Petition von austrailischen Amnesty International:

Hier ist die Amnesty E-mail und Appellaktion (mit Adressen) gegen diese Hinrichtungen:

http://www.amnesty.de/urgent-action/ua-305-2014-3/weitere-hinrichtungen-verhindern?destination=suche%3Fwords%3Dindonesien%26search_x%3D0%26search_y%3D0%26form_id%3Dai_search_form_block

hier noch ein Ausschnitt von Amnesty:

"Amnesty International befürchtet weitere Hinrichtungen. Die indonesische Regierung hat im Dezember 2014 bekanntgeben, dass für 2015 die Hinrichtung von 20 Personen angesetzt ist. Mindestens elf Personen sind unmittelbar von einer Hinrichtung bedroht, nachdem ihre Gnadengesuche an Präsident Joko Widodo im Dezember 2014 und im Januar 2015 abgelehnt wurden. Zu ihnen gehören laut Generalstaatsanwaltschaft die indonesischen Staatsangehörigen Syofial (auch bekannt als Iyen bin Azwar), Harun bin Ajis und Sargawi alias Ali bin Sanusi, die philippinische Staatsangehörige Mary Jane Fiesta Veloso, die australischen Staatsangehörigen Myuran Sukumaran und Andrew Chan, der französische Staatsangehörige Serge Areski Atlaoui, der ghanaische Staatsangehörige Martin Anderson (auch bekannt als Belo), der indonesische Staatsangehörige Zainal Abidin, Raheem Agbaje Salami, dessen Staatsangehörigkeit nicht bekannt ist, und der brasilianische Staatsangehörige Rodrigo Gularte. Sie waren wegen Mordes oder wegen Drogendelikten zum Tode verurteilt worden."

Bitte unterstützt diese Aktionen!

Patrick Steinhuber, 94496 Ortenburg