Grüner Newsletter vom 17. Juli 2015

-------- Weitergeleitete Nachricht --------
Betreff: [all_in] Grüner Newsletter: Sommerkino, Grüne-Wadel-Power, Aufdecker-Duo Pilz und Holub zum KicklBack-Fall,...
Datum: Fri, 17 Jul 2015 13:08:51 +0200
Von: Erika Roblek <erika.roblek@gruene.at>
An: all_in@listen.gruene.at

Liebe Mitglieder, FreundInnen und SympathisantInnen,

Neues von den Grünen Kärnten

Grünes Sommerkino im Zeichen der Kampagne für Menschlichkeit

In den Kärntner Bezirksstädten werden die Grünen mittels Open-Air-Sommerkino-Veranstaltungen mit einem niedrigschwelligen Angebot auf den Themenkreis eingehen. Gezeigt wird ab Ende Juli der Film „Monsieur Claude und seine Töchter“, eine Komödie rund um Klischees bezüglich anderer Kulturen und damit verbundenen Vorurteilen.

Hier die Termine zum Vormerken:

24.07. Spittal

30.07 Klagenfurt

06.08. Hermagor

07.08. Völkermarkt

13.08. St. Veit/Glan

20.08. Feldkirchen

27.08. Wolfsberg

28.08. Villach

Description: grueneKTN_2015_Sommerkino_GRID_SP_230x280px.png

Erfolgreiches Konzert in der Waldarena Krumpendorf

Gut tausend Menschen hießen am Sonntag in Krumpendorf bei einem Benefizkonzert die Flüchtlinge des Zeltlagers willkommen. Die von der Künstlergemeinschaft Klagenfurt und Umgebung rund um Martin Sadounik und dem Vereine "Lust auf Gerechtigkeit" initiierte und von Bürgermeisterin Hilde Gaggl, Flüchtlingsreferent Matthias Köchl und dem engagierten Krumpendorfer Pfarrer Hans-Peter Premur unterstützte Veranstaltung war ein voller Erfolg und ein gelungenes Willkommensfest für die Kriegsflüchtlinge aus Syrien und dem Irak. Wir Grünen waren natürlich mit dabei. Mehr.

Neues von den Grünen im Kärntner Landtag

Grüne Wadel-Power für eine saubere Umwelt

Im Vorfeld der gestrigen Landtagssitzung wurde von den Grünen Landtagsabgeordneten gemeinsam mit LR Rolf Holub der Startschuss für die Sommer-Rad-Aktion abgegeben.

Description: Description: C:\Users\erika\Desktop\radkampagne_Auftakt.jpg

v.l.n.r: Sabina Schautzer, Michael Johann, Rolf Holub, Zalka Kuchling, Barbara Lesjak, Reinhard Lebersorger

(Foto: © S. Pucher)

Bis in den Herbst setzt der Grüne Landtagsklub ganz intensiv auf grüne Wadel-Power. Nach der Sommerpause wird die Rad-Bilanz präsentiert sowie weitere notwendige Maßnahmen im Radverkehrsbereich aufgezeigt. Während dieser Zeit können die Rad-Aktivitäten der grünen Abgeordneten auf der Website www.rad.gruene-landtag.at mitverfolgt und stets aktuell nachgelesen werden. Alle sind herzlich dazu eingeladen, sich gemeinsam mit uns auf den Drahtesel zu schwingen und an unserem Rad-Alltag teilzuhaben!

Aktuell:

WE PROUDLY PRESENT… Franzy - das Grüne Klub-Fahrrad!

Die Klubobfrau steht Kopf!

Sabina auf Fahrrad-Fact-Finding-Mission

Rasche menschenwürdige Unterbringung von Flüchtligen notwendig

Es ist wichtig, dass die Asylwerbenden in zumutbaren, der Menschenwürde entsprechenden Unterkünften wohnen können und nicht unter freiem Himmel in irgendwelchen Zelten oder in Bruchbuden hausen müssen. Deswegen haben die Grünen in der gestrigen Landtagssitzung als Fortsetzung der grünen Antrags-Reihe zur Asyl- und Integrationsthematik einen Antrag auf ein Unterbringungs-Sicherstellungsgesetz eingebracht. Flüchtlingsprecherin Sabina Schautzer: „Darin fordern wir ein eigenes Gesetz, mit welchem die rasche Unterbringung von Menschen, die aufgrund unerwarteter oder unabwendbarer Ereignisse voraussichtlich befristet eine menschenwürdige Unterkunft benötigen, gewährleistet wird. Dies soll durch spezielle Ausnahmeregelungen bei Widmungen und Bewilligungen erreicht werden.“

Mehr Informationen zur grünen Asyl-Politik gibt es in diesem ORF-Bericht, sowiein einem Bericht der Kleinen Zeitung. Weitere Infos gibt es hier.

Aktuelles aus dem Büro Rolf Holub

Wichtige Schutzmaßnahmen für Wildbach- und Lawinenverbauung

In der Regierungssitzung vom 14. Juli wurden auf Initiative von Umweltreferent Rolf Holub wichtige Beschlüsse gefasst: Kärnten investiert rund 1,24 Millionen Euro in die Wildbach- und Lawinenverbauung. Die beschlossenen Projekte bringen Investitionsvolumen von 7,3 Millionen Euro in Gang und sorgen unter anderem für eine langfristige Sicherung der Gemeinden Millstatt und Kötschach-Mauthen. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

Mobilitätsmasterplan Kärnten setzt auf Bürgerbeteiligung

In insgesamt 38 Bürgerbeteiligungsworkshops wird der Kärntner Mobilitätsmasterplan ab September 2015 die Mitsprache der Bevölkerung bei allen relevanten Verkehrsthemen ermöglichen: „Bürgerbeteiligung ist gerade im Mobilitätsbereich besonders wichtig. Es gilt hier die Anforderungen der Menschen zu kennen und sie in die weitere Verkehrsplanung einzubauen“, erklärt Verkehrsreferent Rolf Holub. Die Gemeindetermine und viel Wissenswertes rund um den Mobilitätsmasterplan kann hier nachgelesen werden.

„FPÖ-Causa Kickl“ braucht volle Aufklärung

In einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Peter Pilz in Klagenfurt forderte Landesrat Rolf Holub dringende Aufklärung in der „FPÖ-Causa Kickl“: Die Offenlegung der FPÖ-Konten und die Rückforderung einer möglichen Schadenssumme waren dabei die zentralen Forderungen der beiden Grünen-Aufdecker in Bezug auf eine möglicherweise versteckte Parteienfinanzierung. Mehr zur Story gibt es hier.

Description: Description: https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xpa1/t31.0-8/11218225_10152907581817882_5204809996907099502_o.jpg

Peter Pilz und Rolf Holub

Neues von den Grünen Klagenfurt

Grüner Vorstoß: Clubförderungen um 10 Prozent gekürzt

Auch die Parteien im Rathaus leisten ihren Beitrag zur Budgetkonsolidierung. Grüne, SPÖ und ÖVP haben die Förderungen für Gemeinderatsparteien um zehn Prozent gekürzt. „Mit gutem Beispiel voranzugehen ist das Mindeste, was die Parteien angesichts des strikten Sparkurses der nächsten Jahre tun können“, hält Clubobfrau Margit Motschiunig fest. „Deshalb haben wir in der Reformpartnerschaft auch den Vorschlag eingebracht, die Clubförderung zu reduzieren.“

Mehr.

Kulturförderungen: Klagenfurt hat nichts zu verbergen!

Mehr Transparenz bei Kultursubventionen fordern die Klagenfurter Grünen. „Die Stadt braucht einen unabhängigen Fachbeirat nach Grazer Vorbild sowie einen öffentlichen Kulturbericht nach Vorbild des Landes Kärnten“, lautet die langjährige Forderung von Gemeinderätin Evelyn Schmid-Tarmann.

Mehr.

Klagenfurter Strandbäder: Grüne fordern freien Eintritt ab 18 Uhr

Dass Klagenfurts Strandbäder zwischen 18 und 21 Uhr noch Eintritt verlangen, ist nicht nur Gemeinderat Elias Molitschnig ein Dorn im Auge. „Dieser Umstand sorgt bei vielen in der Bevölkerung für Unmut“, so Molitschnig, der sich dafür einsetzen will, dass die Klagenfurter Stadtwerke die Abendkarte wieder abschaffen. „Andere Gemeindestrandbäder – wie z.B. Keutschach am See – verlangen ab 18 Uhr auch keinen Eintritt mehr.“

Mehr.

Mehr Lebensqualität: Heckenweg soll zur Wohnstraße werden

Ersatzgemeinderätin Erika Hornbogner setzt sich mit einem Antrag dafür ein, dass der Heckenweg am Kreuzbergl zur Wohnstraße wird. „Es wohnen dort hauptsächlich Familien mit Kindern“, weiß Hornbogner, die sich generell für mehr Wohnstraßen in Klagenfurt einsetzt. „Wohnstraßen sind eine sinnvolle Maßnahme zur Steigerung der Lebensqualität von AnrainerInnen in Straßen mit vorwiegender Wohnnutzung.“ Wichtig sei aber auch Aufklärung: „Vielen AutofahrerInnen ist nicht bewusst, dass in einer Wohnstraße Schrittgeschwindigkeit gilt oder Parken lediglich auf den dafür vorgesehen Flächen erlaubt ist.“

Mehr.

„Die Grünen Klagenfurt“ auf Facebook steuern 1.000 Likes an!

Bald haben wir 1.000 „Gefällt mir“-Angaben auf unserer Facebook-Seite erreicht. Wir freuen uns, wenn ihr uns dabei helft, diesen digitalen Meilenstein zu erreichen.

Neues von den Grünen Villach

Volle Transparenz bei der Therme Warmbad gefordert

Nachdem Bürgermeister Albel sämtliche Register zog, um die Übermittlung des Berichts des Kontrollamtes bezüglich des Finanzdebakels rund um den Neubau der Kärnten Therme zu verzögern, liegt dieser nun dem Kontrollausschuss vor und wird kommende Woche in einer eigens einberufenen Sitzung beleuchtet. Für die Vorsitzende des Kontrollausschusses Gemeinderätin Birgit Seymann birgt der Bericht einige interessante Details rund um den finanziell aus den Ufern geratenen Bau der Kärnten Therme und wirft einige Fragen auf, die den Kontrollausschuss beschäftigen werden.

Weitere Informationen dazu gibt es hier.

Die Grünen SeniorInnen laden zu mehrern Veranstaltungen ein

Wanderung am Ufer des Weissensees

Montag, 20. Juli 2015, Abfahrt in Klagenfurt um 7:30 Uhr, Fahrt in Privatautos nach Techendorf
Maximal 2 1/2 Stunden, mit Schwimmaufenthalt und Einkehr in ein Gasthaus.
Anmeldung bei Andrea Vedernjak bis 17.7., 0664-3629523.

„Poesie und Klang im Zauberwald“

Freitag, 31. Juli 2015, 16:00 Uhr, Revier Freibach, Zell Homölisch (Treffpunkt Stauseewirt am Freibacher Stausee, von dort Hinweisschilder zum Parkplatz)

Wir wandern durch den Sommerwald, lassen uns von Texten und Klarinettenmusik „verzaubern“ und dann den Abend bei einer kleinen Erfrischung ausklingen. Textgestaltung: Ute Lasch-Falkenbach, Klarinette: Thomas Unterrainer

Unkostenbeitrag: freiwillige Spenden

Dauer der Veranstaltung: ca. 3h

Die Veranstaltung findet auch bei Schlechtwetter statt (In der Scheune)

Anmeldung bis 29.07. unter: ute.falkenbach@gmail.com oder 0664 9145156.

Ausflug nach Maria Luggau im Lesachtal

Montag, 31. August 2015

In Maria Luggau warten viele Attraktionen auf uns: Das Stift mit der Wallfahrtskirche, die alten Stockmühlen, der bekannte Kräutergarten. Wir können auch einiges über den sanften Tourismus erfahren, der besonders hier im Lesachtal gepflegt wird.
Anmeldung bis 24.8. bei falke.uwe@gmx.at (begrenzte Teilnehmerzahl)

  • 9:00: 50 Jahre Metallbau Ball, Hermagor:Landessprecherin Mag.a Dr.in Marion Mitsche iV LR Rolf Holub
  • 18:30: Empfang Kindervolkstanzgruppe im Wappensaal, Klagenfurt: Stadtrat Frank Frey
  • Ab 09:00: 79. Landesalmwandertag und Lavanttaler Bezirkswandertag auf die Reisberger Halt – Saualm: Stv. Bezirkssprecher Andreas KoitziV LR Rolf Holub
  • Ab 10:00: Sicherheitstag - 150 JAHRE HAUPTFEUERWACHE VILLACH, Feuerwehrzentrum Villach: GR Dr. Florian Ertle und GRin Mag.a Birgit Seymann iV LAbg. Sabina Schautzer
  • 19:30: Feuerwehrfest St. Georgen am Sandhof: Stadtrat Frank Frey

Interessante Veranstaltungen

„Von Drachen, Rittern und verborgenen Schätzen“ Märchenwanderung auf das Georgibergl mit Heide Bolt und Wilhelm Kuehs

Freitag, 17.07.15, 19:30 Uhr, Treffpunkt: Fichtenhof Unterburg

Kosten: € 5,- für Erwachsene, € 3,- für Kinder

Infos gibt es hier: http://heidesmaerchen.at/

Vobis Summer School

bis Oktober 2015 in Klagenfurt

Menschen kennenlernen, in andere Kulturen eintauchen, eigene Grenzen überwinden, spannende Erfahrungen machen, Kärnten neu erleben, ...

Alle Kurse sind kostenlos und für jede/n offen, unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, …

Zu den Highlights der nächsten Wochen:

Bienen-Zeit (ReferentInnen: Tomislava Rados & Michael Allesch)

Samstag, 18.07.15, 16-18 Uhr, Franz von Sales Garten

Informationen rund um die Bienen und ihre Wechselbeziehungen zu den Blüten, die Imkerei, wesensgemäße Bienenarbeit, energetische Aufstellungsorte und das Bienenjahr. Wer Interesse hat ist herzlich eingeladen zuzuschauen, mitzuhelfen und zu lernen!

Theater: Die Kunst zu spielen (Referentin: Sara Zambrano)

Samstag, 25.07.15, 18-21 Uhr, Volxhaus, Klagenfurt

Einfach und spielerisch arbeiten mit Körperwahrnehmung, szenischer Präsenz und der Verbindung von Körper und Geist. Eine Annäherung an die Kunst von Theater Zumbayllu.

Außerdem möchten wir euch den Sport-Montag (immer von 18-21 Uhr, Don Bosco-Sportplatz) ans Herz legen; wer Lust auf Bewegung mit interkulturellem Flair hat, ist herzlich eingeladen mitzumachen!

Infos gibt es hier:

0680 / 2185189, office@verein-vobis.com

ASPIS MELLON: Workshop »Fremdenrecht für EinsteigerInnen - Grundlagen des Systems und praktische Anwendung«Sonntag, 19.07.15, 9:00 - 13:00 Uhr, AAU Klagenfurt, I.2.38Nach einer kurzen Einführung zum Thema (Fluchtbedingungen) sollen Kerninhalte fremdenrechtlicher Bestimmung (insb. AsylG, NAG, FPG) sowie des AuslBG besprochen werden. An einem Fallbeispiel wird eine praktische Anwendung aufgezeigt, zstl. soll ein Überblick zu den Arbeitsmöglichkeiten für AsylwerberInnen gegeben werden. Die Möglichkeit Fragen zu stellen ist für die gesamte Workshopzeit gegeben. Nach Bedarf und Möglichkeit kann auch eine Fortsetzung oder eine Wiederholung des Workshops zeitnah angeboten werden.
Der Workshop ist primär für deutschsprachige Menschen, insb. NGO-MitarbeiterInnen gedacht.
Kosten: 10,- € p. P. (Bar oder per Überweisung an Kreditinst.: RLB Kärnten, IBAN: AT55 3900 0004 0250 7788, BIC: RZKTAT2K, Verwendungszweck: Vor- und Zuname, Workshop 07.2015)
Infos und Anmeldung: marcel.leuschner@aau.at, 0699/14029286.

4everyoung: Ferienworkshops / Kreativwoche für Kinder

24.08. bis 28.08.15 / 31.08. bis 04.09.15

In Kooperation mit dem Familienservice der Stadt Klagenfurt und dem SOMA Markt Klagenfurt können für diese Termine für Kids aus Familien, die die Voraussetzungen für eine SOMA-Einkaufskarte erfüllen, Ferienworkshops inkl. Mittagessen, Obstjause und Getränke um 29,00 € pro Kind und Woche angeboten werden.

Die Computerworkshops haben am Nachmittag auch Neigungsgruppen für Homepage programmieren, Mediendesign, Englisch und Kreativworkshop.
Ohne Somakarte kostet der Workshop für eine Woche pro Kind € 79,00.

In der Woche vom 10. bis 14.08.15 findet eine Kreativwoche für Kinder statt. Sie lernen Grundlagen der Aquarellmalerei, basteln sich aus Upcyclingmaterialen eine Geschenksschachtel für einen besonderen Anlass, fertigen ihren persönlichen Schreibblock an und vieles mehr. Täglich von 9h bis 13h30. Kosten inklusive Material € 95,00 Achtung hier ist eine Höchstanzahl von 6 bis 8 Kindern geplant.

Infos gibt es hier.

8. Lehrgang "WertVoll SinnVoll"

Der 8. Lehrgang startet im November 2015.

Führen und Leiten mit ethischem Anspruch.

Dieser Lehrgang richtet sich an alle Führungskräfte aus Wirtschaft, Organisation und Politik, die an einem völlig neuen ganzheitlichen Ansatz von Führung interessiert sind und "Wert- und SinnVoll" leben möchten, sowie einen Zugang aus praktischer, betriebswirtschaftlicher, philosophischer und psychologischer Sicht suchen und bereit sind zu wachsen.

Infos gibt es hier.


Landessprecherin Marion Mitsche und das Team der Grünen in Kärnten wünschen ein schönes Wochenende!

Du erhältst diesen Newsletter, weil du auf einer Website der Grünen Österreichs, einer Teilorganisation, Landes-, Bezirks- oder Gemeindewebsite oder befreundeten Website deine Daten hinterlassen hast und über eine „checkbox“ oder im Wege des „double-opt-in“ zugestimmt hast, dass wir dir diesen Newsletter senden. Das kann auch schon etwas länger her sein. Wenn du es genauer wissen willst, sende uns ein kurzes Mail und wir antworten so schnell wie möglich. Wenn du diesen Newsletter nicht mehr erhalten willst, antworte bitte auf diese Mail mit dem Betreff „unsubscribe“.

Für Inhalte von im Newsletter verlinkten Webseiten, die außerhalb des Verantwortungsbereiches der Grünen Kärnten liegen, wird keine Haftung übernommen.