Reisebericht

Kroatien - die Plitvicer Seen

Die Plitvicer Seen, der bekannteste Nationalpark in Kroatien. Die insgesamt 16 Seen liegen hintereinander und sind durch Wasserfälle und schäumende Kaskaden miteinander verbunden.

Plitvice--Wasserfall

Wir beginnen unsere Erkundungen mit einer Wanderung um die vier unteren Seen. Der Haupteingang mit seinem großen Busparkplatz erinnert mich ein wenig an die Pforte eines Freizeitparks. Um einen ersten Blick auf die Naturschönheiten zu werfen, braucht man nicht weit zu laufen. Nach hundert Metern stehen wir am Rand einer steilen Schlucht, durch welche die Plitvicer Seen samt der Wasserfälle ihren Weg nehmen. Der Anblick ist überwältigend. Uns gegenüber liegt der 73 Meter hohe Plitvice-Wasserfall und schräg darunter der mächtige Sastavci - Fall, der das Ende der Seenkette markiert.


Nachdem wir uns am Landschaftspanorama satt gesehen haben, marschieren wir auf einem gut ausgebauten Fußweg weiter nach unten. Am Wasser beginnen die Holzstege, die über den See gebaut sind und in wagemutigen Konstruktionen direkt zum Becken des Plitvice-Wasserfalls führen. Am Becken selbst erfrischen wir uns, indem wir uns dicht an den Fall heranstellen. Feinste Gischt hüllt uns ein und kühlt die Luft merklich ab. Über die Holzstege laufen wir die Seen entlang. Sie führen zu den schönsten Aussichtspunkten und erfüllen nebenbei noch eine wichtige ökologische Funktion. Es wird keine Walderde abgetreten, kein Schmutz gelangt ins Wasser, das daher sauber und klar bleibt. Die unteren Seen sind von steilen Felswänden umgeben.





Bei der Wanderung entdecken wir auch mehrere Grotten und Höhlen, die zum Teil jedoch unter der Wasseroberfläche liegen. Der Weg endet schließlich am Kozjak - See, den man mit einem Elektroboot befahren kann. Er ist neben dem Proscansko Jezero der größte der Plitvicer Seen und von dichten Wäldern umgeben. Um die Umwelt zu bewahren, müssen sich die Gäste an zahlreiche Regeln halten. So darf man nur auf den gekennzeichneten Wegen laufen, Motore auf den Seen sind -bis auf die der Elektroboote- verboten, Müll darf keinesfalls hinterlassen werden. Bild Nr. 6499 - 944 mal gesehenBild Nr. 6501 - 593 mal gesehenBild Nr. 6502 - 541 mal gesehenBild Nr. 6503 - 692 mal gesehenBild Nr. 6500 - 566 mal gesehen