Campino lobt Merkel

Der Mainstream-Barde lobt Merkel für ihre "Flüchtlingspolitik" und besonders gut findet er den Satz: "...dann ist das nicht mein Land."

Ich fände den Satz auch geil, wenn sie das Adverb "dann" mit der kausalen Konjunktion "denn" ersetzt hätte. Zum Beispiel: Ich trete zurück, denn das ist nicht mein Land.

Campino ist auch ein Bonbon. Manchmal merkt man das.Jeder Linke, der sich zu fein ist, das Geldsystem zu kritisieren, und die ersten Ursachen der Verwerfungen klar, deutlich und mutig zu benennen und anzusprechen, gleichzeitig aber sagt, dass er es nicht gut fände, wenn Kollegen zu gewissen Dingen schwiegen, ist für mich nicht authentisch.

Ein arrivierter Punk ist keiner mehr.