In 80% der Fälle reisen abgelehnte Asylbewerber nicht aus !!!???

In vielen Fällen reisen abgelehnte Asylbewerber nicht aus

Irgendwann hat das Warten ein Ende, und der Asylbewerber bekommt seinen Bescheid. Dann endet sein Verfahren. Entweder wird er anerkannt und bekommt eine Aufenthaltserlaubnis für zunächst drei Jahre sowie vollen Zugang zum Arbeitsmarkt. Oder er wird abgelehnt, dann muss er ausreisen oder wird abgeschoben. In vielen Fällen reisen abgelehnte Asylbewerber allerdings nicht aus, sondern erhalten eine Duldung – weil Papiere fehlen oder weil die Abschiebung aus humanitären Gründen unverantwortlich wäre. Nach Aussage der Berliner Integrationsbeauftragten bleiben 80 Prozent der Antragsteller hier.

(Quelle)

http://www.tagesspiegel.de/meinung/asylpolitik-das-deutsche-auslaenderrecht-schadet-allen/9977504.html