Das abgrundtief Böse und der Gutmensch als "ethischer Theoretiker"

Der "Türkeigipfel" habe laut Merkel einen "Moment der Unumkehrbarkeit" signalisiert. Er ist somit so "alternativlos", geschichtlich notwendig und sozial gerecht wie etwa die Bankenrettung, die Transformation und Erneuerung Deutschlands und vieles andere. Die Menschenrechte und Ursachen des Krieges in Syrien interessieren dabei nicht. Merkel ist Licht und Wohltat Europas.

"Daß das Böse in der Gestalt des Lichtes, der Wohltat, der Treue, der Erneuerung, daß es in der Gestalt des geschichtlich Notwendigen, des sozial Gerechten erscheint, ist für den schlicht Erkennenden eine klare Bestätigung seiner abgründigen Bosheit. Den ethischen Theoretiker dagegen macht es blind."

Dietrich Bonhoeffer