PecuniaOlet

Durch Springer schachmatt?

Ist Merkel plötzlich in Ungnade gefallen? Setzen Traditionsbankster ihren Springer ein, um sie schachmatt zu setzen? Auf einmal wird sie von ihren Haus-Schmierblättchen genüsslich seziert. Kann das Zufall sein?

Erst die BND-Affäre, dann die Zensur der direkten Antwort auf die Frage eines Berliner Schülers mit "palästinensischen Wurzeln", weshalb Deutschland Waffen an Israel liefere. Die Kameras der ARD mussten angeblich auf Anweisung der Kanzlerin abgeschaltet werden. Stattdessen wurde die Frage dann in indirekter Rede beantwortet, sie habe gesagt, der Grund läge in der deutschen Geschichte.

Das wollten die CIA-Blätter aber offensichtlich nicht hören. Denn lediglich durch die Geschichte kann man ja nicht alles rechtfertigen. Auch junge Leute interessiert das nicht im Geringsten. Vielleicht hat sie aber ja auch etwas ganz anderes gesagt. Lange könnt Ihr das mit der Geschichte ohnehin nicht mehr bringen! Denn bald gibt es keine Deutschen in diesem Sinne mehr. Dann müssen Muslime dieses Erbe übernehmen.

"Die Dynamik der Presse will dauernde Wirkungen. Sie muss die Geister dauernd unter Druck halten. Ihre Gründe sind widerlegt, sobald die größere Geldmacht sich bei den Gegengründen befindet und sie noch häufiger vor aller Ohren und Augen bringt.In demselben Augenblick dreht sich die Magnetnadel der öffentlichen Meinung nach dem stärkeren Pol. Jedermann überzeugt sich sofort von der neuen Wahrheit."  aus: Oswald Spengler "Der Untergang des Abendlandes" http://homment.com/qhrr2VkREL

Merkels Umfragewerte sinken. Soll sich die Magnetnadel der öffentlichen Meinung drehen?

Wenn ja, dann sicher nicht zu Gunsten derer, in deren Köpfen sie konstruiert  wird.