NRW-Innenminister(SPD) Jäger untersagt Flut-Hilfe der FREIWILLIGEN FEUERWEHR

Der durch seinen “Kampf gegen Rechts”, Salafisten-Hätscheleien und Unfug wie den “Blitz-Marathon” zu fragwürdiger Berühmtheit gekommene nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger (SPD, kl. Foto) wird immer mehr zum Skandal-Innenminister: Laut einem Bericht der Lippstädter Zeitung Der Patriot hat Jäger 29 Freiwilligen der Feuerwehr Erwitte unter Androhung disziplinarischer Konsequenzen(!) untersagt, ihre Kameraden der Feuerwehr Aken bei deren schon seit mehr als einer Woche andauernden Flut-Einsatz zu unterstützen. Die Einsatzkräfte in Erwitte reagierten mit Fassungslosigkeit.

Link

aber vielleicht hatte Herr Jäger ja nur Angst das zu viele "Rassisten"auf einem Haufen zusammekommen-ein Staatsstreich könnte die Folge sein...


CDU-Mitglied Annegret Steinbock weist beim Treffen des Integrationsrats in Castrop-Rauxel Vorwürfe zurück, Organisationen, wie das THW oder das DRK seien ausländerfeindlich.

Annegret Steinbock (CDU) nutzte die Einwohnerfragestunde: „Das THW hat sehr wohl Helfer mit Migrationshintergrund. Was das THW nicht hat, sind Menschen mit türkischen Wurzeln. Mit Ausnahme des IBKF und Ruziye Malkus hat kein Mitbürger mit türkischen Wurzeln um Aufnahme gebeten.“


THW in Castrop-Rauxel wehrt sich gegen Rassismus-Vorwurf | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/castrop-rauxel/thw-in-castrop-rauxel-wehrt-sich-gegen-rassismus-vorwurf-id7519339.html#1751752001