PecuniaOlet

Eine Schande

Verkommenheit, "False-Flag", ständiger Wort- und Gesetzesbruch und Verlogenheit von Politik und Medien haben erreicht, dass eine zunehmende Anzahl von Menschen gar nichts mehr glaubt, selbst wenn so manches stimmen sollte. Keinen "Experten", keinen Umfragen, keinen Statistiken, keinen Berichten, keinen sonstigen Aussagen.

Das ist in einer Demokratie ein Skandal und kommt einem Rückzug ins Privatleben oder einem Kampf gegen Windmühlen gleich. Demokratie mit bewussten Fehlinformationen taugt nichts und führt zu falschen Ergebnissen.

Solchen Menschen dann auch noch vorzuwerfen, sie seien unverbesserliche Verschwörungstheoretiker, verdient eine schallende Ohrfeige! Eine absolute Minderheit obszönen Reichtums scheint sich gegen die Völker der Welt verschworen zu haben. Wenn da einige Leute durchdrehen und mitunter dann auch mit hanebüchenen Theorien aufwarten, ist das nicht deren Schuld und auch kein Verfolgungswahn,sondern eine ganz normale geistige Abwehrreaktion.