Ein Sohn Japhets

Der Wahlkampf Nethanjahus von saudischer Königsfamilie finanziert?

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/05...

Gestern schrieb ich noch, dass man sich "ganz oben" in Schlumpfhausen brüderlich gesinnt ist.

Abrahams höchste Söhne eint anscheinend doch ein gemeinsames Ziel. Eine weitere Gemeinsamkeit ist, dass auch in Israel keine Trennung zwischen Staat und Religion besteht, wie auch die Bundeszentrale für politische Bildung weiß.http://www.bpb.de/internationales/asien/israel/451...

Was erwartet der saudische Wüstensohn für seine Spendierfreudigkeit? Sicherlich doch Frieden. Und vielleicht eine Einladung zum koscheren Mittagessen.

80 Millionen Dollar. Wieso ist ein Wahlkampf in einem kleinen Land eigentlich so teuer?

Onkel Sam, äh Sem wäre stolz.