Frau Merkel, beenden Sie das Sterben im Mittelmeer!

Holen Sie die Menschen endlich direkt ab, damit das Sterben aufhört!

Erneut gibt es Zahlen über Flüchtlingsdramen in der Presse: Hunderte von Toten im Mittelmeer beim Versuch, von Afrika nach Italien zu kommen. Und allein in dieser Woche wurden 13.000 Menschen aus Seenot gerettet.

Die Bundeswehr ist ebenso wie andere Marinen vollkommen überlastet und schafft es nicht mehr von einem Einsatz zum nächsten Notruf.

Dies alles passiert, obwohl die überladenen Schrottkähne nur 20 Kilometer von Libyen fahren, dann Seenot funken, woraufhin die Insassen abgeholt und nach Italien gebracht werden. Dort ist die Not jedoch nicht zu Ende. Italien ist bereits überfüllt und es wird jeden Tag schlimmer. Die Menschen müssen also sehen, dass sie irgendwie nach Deutschland kommen.

Der Brenner wird von Österreich zugemauert, die Schweiz hat bereits ein Panzer im Tessin an der italienischen Grenze stationiert. Nur die härtesten und fittesten der Einwanderer können diese gesamten Strapazen einer Alpenüberquerung überstehen und Deutschland erreichen. Die anderen sterben unterwegs. Kinder, Frauen, Kranke und Alte schaffen es nicht. Ist das gerecht?

Nein, es ist ungerecht und noch dazu teuer und unterstützt die kriminellen Schleuser!

Sie haben es in der Hand, auf ganz einfache Art dafür zu sorgen, dass nicht nur kräftige junge Männer die lange Reise nach Deutschland schaffen, sondern auch Menschen, die viel hilfebedürftiger sind. Das alles zu viel geringeren Kosten und unter Umgehung der kriminellen Banden.

Jeder Einwanderungswillige zahlt bekanntlich Tausende an die Schleuser!

Geben Sie sich endlich einen Ruck und holen Sie die Leute direkt ab:

Ein Airbus kann 450 Menschen in wenigen Stunden von Libyen nach Frankfurt bringen. Wenn 10 Airbusse täglich zwei Flüge machen, sind das 9.000 Menschen, die jeden Tag sicher und bequem ans Ziel kommen und nicht ihr Leben riskieren müssen. Und es ist billiger. Die Menschen können das Schleusergeld behalten und brauchen nur einen relativ kleinen Betrag von 250 Euro für den Flug zu zahlen.

Rechnen wir weiter: In Libyen warten zur Zeit 1 Million Menschen darauf, nach Deutschland zu können. Das sind lediglich 111 Tage mit einer solchen Luftbrücke, bis diese Menschen von Libyen nach Deutschland transportiert sind! Keine Toten!

Dieses Beispiel soll lediglich zeigen wie einfach es ist, das Drama zu beenden. Auch die 4 Millionen, die durch Ägypten zur Zeit Richtung Küste wandern, um nach Deutschland zu kommen, können wir ohne Lebensgefahr abholen, wenn Sie es endlich anordnen. Es geht nicht, dass Sie sagen, alle sind willkommen, aber nur wenn sie die gefährliche Reise überleben!

Und auch wenn die UNO sagt, dass in den nächsten Jahren aus Nordafrika 20 Millionen junger Menschen nach Deutschland zu kommen beabsichtigen, dürfen Sie diese Menschen nicht ihrem Schicksal überlassen. Sie haben sich entschlossen nach Deutschland zu kommen und werden sich nicht davon abbringen lassen. Sorgen Sie dafür, dass diese Menschen nicht auf der Reise ertrinken!

Technisch sind auch solche Zahlen kein Problem, wenn diese vielen Menschen mit Passagierschiffen in Nordafrika abgeholt werden und zum Beispiel in Marseille an Land gehen. Mit dieser Methode sind sogar 50.000 Menschen pro Tag möglich, die auf sicherem Weg nach Deutschland kommen können.

Denn von Marseille aus sind es mit dem Schnellzug TGV nur wenige Stunden bis Deutschland.

Es kann nicht so weitergehen mit dem Sterben!

Wie hier aufgezeigt wurde, können jeden Tag problemlos 10.000 bis 50.000 Menschen nach Deutschland transportiert werden, ohne Kosten, ohne Lebensgefahr! Alles was wir brauchen, ist Ihr Befehl, um die Flugzeuge und Schiffe in Bewegung zu setzen.