"Grenzschutzaktion" in Österreich völlig in Ordnung

Die (ich nehme an symbolische) Besetzung der Grenze der Identitären Bewegung in Österreich ist richtig!

Was seitens den DWN als "Bürgerwehr" bezeichnet wird (siehe Menschenkette in Finnland), ist wohl das einzige Mittel, gegen die verbrecherische Politik vorzugehen.

Allmählich sieht es in Europa ohnehin danach aus, als hülfen gegen die absolut bürgerfeindliche Politik nur noch "Bürgerwehren". (dann hat der Ami einen Grund einzugreifen, wenn seine Lizenzdemokratie in Gefahr wäre, haha der Barbar)