Soja als Fleischersatz? Nur für Eugeniker und die Krankheitsindustrie - ARTE-Propaganda, Fall #2!

ARTE, le premier station de propagande! Erst letztens wurde im Rahmen einer Aluminium-Dokumentation von ARTE unterschlagen, dass Aluminium in großen Mengen über Chemtrails verbreitet wird. Aluminium kann zu Krebs, Alzheimer/Demenz, Parkinson und etlichen anderen Krankheiten und Beschwerden beim Menschen führen. Chem­trails werden rund um die Uhr weltweit direkt über unseren Köpfen zu Millionen Tonnen in der Atmosphäre ausgebracht. Allerdings, und das dürfte der Hintergrund gewesen sein, Chem­trails im letzten ARTE-Film zu unterschlagen, dienen Chemtrails und die Stoffe darin angeblich zur "Rettung" des Klimas.

Heute nun wird von ARTE Propaganda für vegetarische Ernährung gemacht. Gegen vegane oder vegetarische Ernährung ist grundsätzlich überhaupt nichts einzuwenden, sie ist sogar zu begrüßen, denn erstens haben wir als Menschen sicherlich kein Recht, des Genusses wegen Tiere zu halten, zu schlachten und zu verspeisen, und zweitens ist das auch gar nicht not­wen­dig, weil man sich sehr hochwertig vegetarisch oder vegan ernähren kann, auch wenn das wesentlich teuer ist als mit konventionellen Nahrungsmitteln, die Fleischprodukte einschließen.

"Lange Zeit galten sie als Spinner und genussfeindliche Moralisten. Doch es gibt immer mehr Menschen, die sich fleischlos ernähren wollen. Ihr Fleischverzicht ist oft politisch motiviert, sie sind angeekelt und verweisen auf die ökologischen Folgen des ungehemmten Fleischkonsums." [aus der ARTE Filmbeschreibung]
ARTE, der Propagandasender: Im Film wird Soja als der Fleischersatz schlechthin beworben, Soja sei "eine glaubwürdige Alternative" für Fleisch. Das ist volliger Nonsens und absolut gefährlich dazu! Die Wahrheit sieht völlig anders aus...

weiterlesen...