Gibt es Versauteres

als Politik?

Ständig müssen Politiker die Werte brechen, die sie selbst predigen. Oder sie sich "zurechtlegen", zurecht "exegieren", deuten.

Hier "Menschenliebe", dort die Inkaufnahme des Todes Millionen unschuldiger Kinder. Gesetze brechen. Faule "Kompromisse". Strategisch lügen und betrügen......

Kein Wunder, dass die fast alle saufen oder sich Koks und Pervitin reinziehen. Professionelles Schizophren-Sein lässt sich wohl anders kaum aushalten.

Sind das noch Menschen oder schon Derivate?

Politik und Moral geht nicht zusammen. Wenn das Merkel nur einmal zugeben könnte, statt immer damit zu argumentieren, wenn`s grade  passt, hätte sie einen Teil meines Respekts zurück. So weit sind zwischenzeitlich selbst manche US-Think-Tanks.

Politik fördert und fordert das Gute? Die "Werte"?

" ... the most fundamental problem of politics, which is not the control of wickedness but the limitation of righteousness." Henry Kissinger

Und erst die Sprache! Furchtbar! Grausam!

Wenn einem Journalisten des Kopp-Verlages im Gegensatz zu seinen Kollegen die Auskunft verweigert wird, klingt das so:

frey