Zu 90 Prozent leben wir unbewusst

Und erst der Dialog bzw. der innere Monolog des Denkens (der im Grunde auch Dialog ist) lässt uns der Perversion gewisser Verhältnisse bewusst werden. Nur dafür ist das Denken wirklich geeignet: Zur Ent-Tarnung und Ent-Deckung. Zur Falsifikation und nicht zum Verifizieren vermeintlich ewig-gültiger Wahrheiten.

"Meiner Quelle bei der Maßnahme und mir ist erst beim gemeinsamen Gespräch die völlige Perversion der Situation bewusst geworden.

Ein Arbeitgeber stellt einen Hartzer zum Praktikum oder für Hilfsarbeiten in seinem Betrieb ein,

der Hartzer bekommt keinen Cent für die verrichtete Arbeit,

stattdessen bekommt der Arbeitgeber vom Jobcenter Geld in den Rachen geschmissen.

.

Ist das nicht irre?

Es ist eigentlich so irre, daß ein normaler Mensch es nicht mehr begreifen kann."

https://killerbeesagt.wordpress.com/