Nachdem er (als Deutscher) die Grünen wählen wollte,

kam vom Dalai Lama wieder ein lang erhofftes, vernünftiges Wort: Deutschland sei Deutschland und könne kein arabisches Land werden. Man müsse die Flüchtlingsströme begrenzen, und es sei moralisch vertretbar, Flüchtlinge lediglich vorübergehend aufzunehmen, um sie nach ihrer Rückkehr in die Heimat beim Wiederaufbau helfen zu lassen.

Das stelle ich mir unter buddhistischer Achtsamkeit und Weisheit vor.

Auch Sri Aurobindo (Hindu) gestand der Nation eine Seele zu. "Unseren" Freimaurerkirchen" hingegen geht es nur um die Kohle,