Russland Sanktionen:Merkel fügt sich den USA

Muss sie anscheinend, da Deutschland außenpolitisch alleine nicht agieren darf. Wie hat dann Schröder die Beteiligung am Irak-Krieg ablehnen können? Gibt es bei militärischen Operationen einen Sonderweg? Oder - wenn man dem russischen Historiker glauben darf -, nur nach vorheriger Absprache? (Vielleicht ein Deal: Hartz4 und Hedge Fonds waren der Preis [böse Lache]). Amerikanische Ressentiments? Nein! Wut gegen deutsche Politiker ist weit eher angebracht. "Kooperierende" deutsche Politiker, die gleichzeitig vor dem Volk die Wahrheit verschweigen, es sogar belügen, sind die größeren Ganoven. Logisch, dass die Amis ihre Interessen umso stärker vertreten, je geringer der Widerstand ist. Gleichzeitig aber einen Schwur zum Wohle des Volkes zu leisten, ist umso mehr ein Verbrechen, je negativer die Konsequenzen für die Bürger sind. (siehe TTIP - hat sie eine Wahl?) Eindeutig ja: Sie hat die Pflicht zurück zu treten, und die Wahrheit zu sagen. Wenn schon "Besatzung", dann richtig! So wissen die Bürger wenigstens, woran sie sind.