BETRUG?

Die Bremer Wählervereinigung Bürger in Wut (BIW) geht seit ihrem ersten Wahlantritt im Jahre 2007 nun schon das dritte Mal in Folge juristisch gegen die Durchführung der Wahlen in der Seestadt Bremerh

Bremerhaven: Alle Stimmen werden neu ausgezählt

Redaktion

Nach dem Einspruch der Wählervereinigung Bürger in Wut (BIW), die damals wegen gravierender Mängel gegen das Ergebnis der Kommunalwahl vorgegangen war, geht die Wahlfarce in der Stadt Bremerhaven jetzt in die nächste Runde. Auf der heutigen Sitzung des Stadtparlaments wurde einstimmig beschlossen, alle 34 000 Stimmhefte erneut auszuzählen. BIW-Chef Jan Timke fand deutliche Worte zu dem Fiasko (mit Video).



Die Bremer Wählervereinigung Bürger in Wut (BIW) geht seit ihrem ersten Wahlantritt im Jahre 2007 nun schon das dritte Mal in Folge juristisch gegen die Durchführung der Wahlen in der Seestadt Bremerhaven vor – mit Erfolg!

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/redaktion/bremerhaven-alle-stimmen-werden-neu-ausgezaehlt.html