Antideutsche und antisemitische Mobs attackieren Volksbewegung

http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/d...

In Berlin kamen 2500 Gegendemonstranten zusammen. Türkische Verbände hatten dazu aufgerufen gegen die Deutschen zu demonstrieren. Die Gruppe verhinderte mit Gewalt den geplanten Marsch vom Rathaus zum Brandenburger Tor. Unter ihnen Katrin Göring-Eckardt, Fraktionschefin von Bündnis90/Die Grünen und ihre Parteikollegin Renate Künast, die das Grünen-Motto auf die Strasse getrieben hatte: „Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land”.

Sogar die islamische Gemeinschaft Milli Görüs (IGMG) war bei der Demo gegen Deutsche willkommen und demzufolge zahlreich vertreten. Das ist eine antijüdische, islamistische Hetz-Organisation, die laut dem NRW-Verfassungsschutzbericht für Deutschland eine islamische Gesellschaftsordnung fordert und die Einführung der Scharia.