Nochmal DWN Flüchtlingspropaganda

die 1001.ste: Ich glaube, die schreiben viele ihrer Kommentar schon selber. http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/09...

  • Jörg N. sagt:

    Endlich! Endlich hat man in Berlin begriffen, dass man Verantwortung für die staatliche Ordnung hat. Jetzt muss es darum gehen, die Flüchtlinge im Lande ordnungsgemäß zu registrieren, zu versorgen, die Anträge zu prüfen und mit der Integration zu beginnen. Dazu bedarf es geregelter Grenzkontrollen. Eine richtige, eine gute Entscheidung.

    Antworten

  • 13. September 2015 um 17:35

    guido sagt:

    Endlich! Endlich hat man in Berlin begriffen, dass man Verantwortung für die staatliche Ordnung hat. Jetzt muss es darum gehen, die Flüchtlinge im Lande ordnungsgemäß zu registrieren, zu versorgen, die Anträge zu prüfen und mit der Integration zu beginnen. Dazu bedarf es geregelter Grenzkontrollen. Eine richtige, eine gute Entscheidung