alphanostrum

Das philosophische Licht in dir ...

Nicht des Glanzes Emissionen zeigen Wert und Wertigkeit ...
Wenn die Nacht aus deinen Wimpern flieht ...
zweigt sich ab, ein Stückchen Zeit,
und näher rückt das letzte Abendlied ...

Dunkle Nächte, helle Sterne, funkeln wie dein eigenes Licht ...
Apokryphen schweben durch die unentwegten Träume ...
auf dem Wanderpfad zur klaren Sicht ...
Wie Verwirrung jedes zarte Wort in seinem Kern zerbricht ...
zerschneidet das fragile Welt-Fraktal die Lebensräume ...
bis alles nur sich selbst durch die gebärende Idee erbricht ...

Auch wenn es sich entfernt, so implodiert es immerwährend …
An der Wurzel deines Baumes steht geschrieben, und das mit Knall:
Das Geheimnis deines Daseins zu erkunden und diese Kunde auch zu lieben,
erhebt den Kern in dir, zum sich selbst betrachtenden kreativen All ...