Goldman am Main: unfassbar, BRiD verliert EZB-Sitz!

Deutschland verliert seinen EZB-Sitz - wegen Lummerland, äh, sorry, Litauen. Immerhin, wir dürfen uns weiterhin beklauen lassen und bezahlen. Nur darüber und über die Summen, um die es hier geht, entscheiden halt andere. Tja, so etwas passiert, wenn Bekloppte und Kriminelle aka Volksvertreter Politik machen. Kammanixmachen. Nur, welches Volks vertreten diese Kreaturen eigentlich? Wohl kaum das des nicht souveränen Landes BRiD sondern nur ihr eigenes und das der Bankster und ihrer Konzerne.

Deshalb, liebe Wahl- und Zahl-, Bankster- und Politiker-Fett- und Fettermäst- und Klima-"Rett"-Schäf­chen, treten Sie unbedingt auch in Zukunft Ihre Stimme an der Wahlurne an das korrupte, unfähige Deppenpack in Berlin, Brüssel und anderswo ab. Määhhh!!! Sie wissen ja: „Krieg ist Frieden“, „Freiheit ist Sklaverei“, „Unwissenheit ist Stärke“, Dämlichkeit ist höchste Intelligenz, Rückgratlosigkeit ist gelebte Stärke, die Wahl des eigenen Schlachters ist ein Sklavenrecht und heiligste Pflicht des Leibeigenen.

Und, liebe Leibeigene/Sklaven, um Gottes Willen nicht aufbegehren und diesen Brüdern zeigen, wo der Hammer hängt - es könnte sich etwas zum Guten ändern für die 99 Prozent und nicht nur für das 1 Prozent und ihre Huren in den Parlamenten, und das geht ja gar nicht.

Man fragt sich, wann das Blödenpack in Berlin nicht widerrufbare Dauereinzugsermächtigungen für die Konten der Insassen im BRiD-Knast an die ganze Welt verteilt. Überhaupt, warum nicht die Mafia entscheiden lassen, wie viel die BRiD-Knackis zu zahlen haben? Natürlich ganz demokratisch von Goldman am Main in Corleone entschieden.

Weiterlesen...