Der tagtägliche Wahnsinn in der Firma BRiD, die vorgibt ein Staat zu sein

Der tagtägliche Wahnsinn in der Firma BRiD, die vorgibt ein Staat zu sein

Vom tagtäglichen Wahnsinn in der Bundesrepublik Deutschland Treuhandverwaltung (neu), BRiD, die so gerne ein Staat wäre, aber einfach keiner werden will, was aber niemand der niederträchtigsten Polit­betrüger aller Zeiten daran hindert weiterhin so zu tun im Interesse der USA, die hier allem Wende- und Mauerumfallgeschwurbels zum Trotz auch weiterhin das Sagen haben.

[..]

Wer nicht weiß, was in diesem Land alles passiert, eben weil es kein souveräner Staat ist, sollte sich unbedingt das Video weiter unten anschauen, insbesondere die Szene vor dem Handelsgericht der Firma Amtsgericht Bingen ab ca. Minute 48:00 hat es in sich, sie hat geradezu Lehrcharakter.

Weder "Polizisten, Gerichtsvollzieher, Staatsanwälte, Richter, Führerscheinstellen, Finanzbehörden usw. ... haben irgendwelche Befugnisse." Private Gerichtsvollzieher geben sich als Beamte aus, sind aber gar keine, und meist wissen sie es noch nicht einmal, weil auch sie getäuscht wurden wie alle anderen in diesem Möchtegern-Staat.


Alle Graphiken: Hardcopy YT-Video

Lustig wird's ab Minute 46:00 bei einer Polizeikontrolle, in der der gewollte Wahnsinn genauso offensichtlich wird wie bei dem sog. Gerichtsverfahren, das letztlich platzt. "Sind Sie überhaupt ein deutsches Staatsgericht?" Wann gehen die Behörden auf die Barrikaden und verlangen Rechtssicherheit?

Kommen sich die "Richter" nicht selbst furchtbar dämlich vor, wenn sie immer häufiger vorgeführt werden?

Ab ca. Minute 52:30 kann oder will sich die angeblich staatliche Richterin nicht legitimieren, so dass sie folgendes zu hören bekommt: "Sie sind für mich nicht zuständig. Sie legitimieren sich mir gegenüber überhaupt nicht." Wer das nicht weiß, und das dürfte die überwiegende Mehrheit sein, hat leider keine Chance; hier kann offenbar auch ohne Amtsausweis jeder Richter spielen.

Der Teil des Videos mit dem Handelsgericht der Firma Amtsgericht Bingen macht den real existierenden Wahnsinn in diesem Land auf groteske Art und Weise deutlich. Fast jede Aussage der "Richterin" ist gelogen, falsch, unwahr, nicht richtig. Und das Schlimme ist, sie hat vermutlich absolut keine Ahnung, dass das so ist, und warum das so ist. Es ist alles eine riesige Show, die angeblich staatlichen Gerichte sind (fast) ausschließlich freiwillige private Schiedsgerichte. Denn hier ist alles Firma, und es zählt nur Handelsrecht, aber wer weiß das? Diejenigen, die das ausge­heckt haben - eine Treuhandverwaltung, die auf Staat macht, wer rechnet mit so etwas? -, waren keine Anfänger, so viel steht fest.

[..]

Im Betrag "GEZahlt wird nicht - Expertise mit einem Richter im Ruhestand" erklärt Werner May, wie man sich erfolgreich gegen die GEZ-Gangster zur Wehr setzt - in dem deren Recht anwendet, an das sie sich aber selbst nicht immer halten. Wer in der Firma BRiD keine Ahnung vom geltenden Recht hat, ist diesem Verbrechersystem völlig hilflos ausgeliefert.

[..]

alles lesen ...