US-Senator Rand Paul: "Weltkrieg gegen Christen im Gange"

In den USA haben die Liberalen an diesem Punkt keine politisch korrekte Angst vor der Wahrheit! Rand Paul spricht aus, was bei uns jeden Tag auch und gerade in „liberalen“ Zeitungen stehen müsste – nur so kann der Massenmord gestoppt werden!

ð  Man kann Libertät und Toleranzdenken auch falsch anwenden, wie es leider in Europa beim Islamthema oft geschieht.

ð  Keine Toleranz ggü. der Intoleranz! Keine Macht den Massenmördern an Christen (und Hindus, Juden, Atheisten)  im Namen Allahs.

Auch die AfD darf dieses Problem nicht ausblenden (etwa durch Aufnahmestop ehemaliger Mitglieder von „Die Freiheit“ – während ehemalige rote Sozialisten und grüne Gesinnungs-Faschisten ohne Gesinnungsprüfung aufgenommen werden)! Beim Thema „Islam“ sollte es –siehe Rede von Rand Paul– nicht einmal zwischen liberalen und wertkonservativen Flügeln die (inzwischen sogar von Starbatty öffentlich thematisierten http://www.spiegel.de/spiegel/vorab/afd-rechnet-mit-vier-millionen-euro-staatsfinanzierung-a-928780.html ) Meinungsunterschiede geben!


US-Senator: “Weltkrieg gegen Christen im Gange” – “Kein Dollar an Islamisten“

 http://katholisches.info/2013/10/19/us-senator-weltkrieg-gegen-christen-im-gange-kein-dollar-an-islamisten/


(Washington) „Von Sansibar bis Boston ist ein Weltkrieg gegen die Christen im Gange“. Mit diesen Worten begann der republikanische Senator Rand Paul aus Kentucky am vergangenen Freitag eine Rede bei der Family Research Council Action in Washington.Die Christen stehen weltweit unter Angriff, aber dennoch werden Sie wenig davon in den Abendnachrichten hören, weil es nicht günstig ist, die Gründe dafür zu erklären. Es paßt nicht mit dem zusammen, was man uns über den radikalen Islam erzählt. Der Präsident [Barack Obama] versucht einfach über jene hinwegzugehen, die Christen angreifen und töten. Die Medien sprechen von sektiererischen Morden. Die Wahrheit aber ist: Es wurde ein Weltkrieg gegen die Christen begonnen von der fanatischen Fraktion des Islam.In Syrien haben die islamischen Rebellen die Enthauptung ihrer Gefangenen gefilmt. Sie haben sich dabei gefilmt, wie sie das Herz ihres Feindes aßen. Zwei christliche Bischöfe wurden entführt und ein Priester wurde jüngst ermordet. Diese Rebellen sind Verbündete jener Islamisten, die Präsident Obama mit Waffen ausrüstet. Die Gelder unserer Steuern sollten nie dazu dienen, einen Krieg gegen das Christentum zu finanzieren. Statt dessen findet er auf der ganzen Welt statt. Als Christen müssen wir Stellung beziehen und uns dafür schlagen, daß kein einziger Dollar unserer Steuern in die Finanzierung von Christenverfolgung fließt.“


Soweit ein Auszug aus der mit stehenden Ovationen bedachten Rede des Senators Rand Paul bei einer Tagung der Family Research Council Action in Washington.


Sen. Paul Speaks at Values Voter Summit- October 11, 2013