Gezeitennebel

Bewiesene Verschwörungstheorien

Liste der Verschwörungstheorien die bewiesen sind

"Denke das Unmögliche und du kommst der Wahrheit am nächsten" - Che Guevara

Da bisweilen seitens der Manipulationsmedien(Lügenpresse) behauptet wird, dass alles nur haltloses Geschwätz von Verschwörungsspinnern (wir nennen uns lieber Systemkritiker!) sei habe ich hier mal eine nicht abschließende Auflistung der bewiesenen Verschwörungstheorien eingefügt. Derzeit sind es über 45, jeder der bisher Zweifel hatte sollte also nochmal in sich gehen!

- Bis vor nicht allzu langer galt der CIA-Putsch gegen die iranische Demokratie als dummes Geschwätz von Verschwörungstheoretikern. Aber es war die CIA die mit der Operation „Ajax“ hinter dem Umsturz des demokratisch gewählten Präsidenten Mosadeq im Iran 1953 steckte.

- Oder ist es keine Verschwörung gegen die Bundesrepublik Deutschland, wenn der BND gemeinsame Sache mit der NSA gegen die Bürger dieses Landes macht?

- Hacker hatten z.B. jahrelang die Vermutung geäußert, dass Softwarehersteller für Nachrichtendienste Hintertüren in ihre Produkte einbauen, konnten diese Theorie aber nie belegen. Durch einen Zufall wissen wir heute, dass diese Sorge berechtigt war.

- Und wie erklärt man diesen Leuten, dass es keine Verschwörung ist, was da der Verfassungsschutz hinter den Kulissen eines NSU treibt? Wenn Zeugen aus heiterem Himmel sterben... dann ist der Zufall schon ziemlich groß... Offenbar hat hier jemand eine Wahrheit gekannt, die für diverse, einflussreiche Personen unvorteilhaft war. Dann muss der Zeuge weg. Niemand tötet sich durch den schmerzvollen Tod Selbstverbrennung, wie es angeblich Florian H. tat. Der V-Mann "Corelli" stirbt plötzlich an "Blitzdiabetis. Ein leitender Polizeibeamter, der mit dem NSU-Fall zu tun hatte, begeht Selbstmord. Im März 2015 stirb eine 20 Jährige Zeugin, weil sie sich das Knie geprellt hat. NSU-Akten werden zufällig geschreddert. Die beiden Uwes legen Feuer im Wohnwagen, man findet aber keine Rußpartikel in den Lungen. Also werden die beiden wohl das Feuer nach ihrem Selbstmord gelegt haben. Außerdem vollbringen sie noch das Wunder sich gegenseitig zu erschießen und danach die Waffe noch einmal durchzuladen. Alles Zufall?

- Wie erklärt man den gezielten Mord an dem Student Benno Ohnesorg der bei einer Demonstration gegen den Schah von Persien am 2. Juni 1967 erschossen wurde, wie sich herausstellte mit gezielten Schüssen eines Polizisten und die Polizei den Täter deckte.

- Wie sieht es mit dem „Celler Loch“ aus? - Das Celler Loch, dabei wurde durch den Verfassungsschutz ein Anschlag zur Befreiung von Sigurd Debus vorgetäuscht, der als mutmaßlicher Terrorist der Rote Armee Fraktion im Celler Hochsicherheitsgefängnis einsaß.

- Die USA haben einen Krieg mit dem Irak vom Zaun gebrochen indem sie eine Falschaussage bezahlt haben, Iraker hätten in Kuweit Babys aus Brutkästen geworfen.

- Die USA haben einen weiteren Krieg mit dem Irak eingerührt indem sie unterstellt haben er habe Massenvernichtungswaffen. – Es stellte sich heraus Massenvernichtungswaffen im Irak gab es gar nicht und es wurde nur ein Kriegsgrund gesucht, natürlich auch total abwegig, genauso wie die Brutkastenaffäre des ersten Golfkrieges.

- Untergang der Lusitania - Im Ersten Weltkrieg wurde die Lusitania am 7. Mai 1915 von einem U-Boot der deutschen Kaiserlichen Marine vor der Südküste Irlands versenkt, wobei rund 1.200 Menschen ums Leben kamen. Die Proteste der USA über den Tod von 128 US-Amerikanern (Lusitania-Affäre) führten zur Einstellung des uneingeschränkten U-Boot-Kriegs durch das Deutsche Reich bis zum Februar 1917. Der neueste Fund von Munition im Wrack der Lusitania widerspricht der offiziellen historischen Behauptung der Alliierten, sie wäre ein reines Passagierschiff gewesen. Damit ist bewiesen, die Deutschen hatten schon von Anfang an Recht mit der Behauptung, das Schiff hätte Kriegsmaterial von Amerika nach England transportiert und wäre deshalb ein legitimes militärisches Ziel gewesen.

- Saudische Herrscherfamilie als Geldgeber von Al Quaida (04.02.15 FAZ)

- Oder nehmen wir die Ukraine: auch hier wurde von den etablierten Medien behauptet, das die USA nichts mit dem Umsturz in Kiew zu tun gehabt hätten. Hier ist das CNN-eigene Transkript des Interviews mit Obama vom 01.02.2015: cnnpressroom.blogs // »And since Mr. Putin made this decision around Crimea and Ukraine - not because of some grand strategy, but essentially because he was caught off-balance by the protests in the Maidan and Yanukovych then fleeing after we had brokered a deal to transition power in Ukraine - since that time.." /// "Verzichten Sie bitte auf die Verbreitung von Verschwörungstheorien", so der Kommentar der Moderation, als ich vor vielen Wochen schrieb, dass der Putsch in Kiew durch US-Mittelsmänner in bewährter Manier durchgeführt wurde. Nun pfeifen es nicht die Spatzen von den Berliner Dächern, nein, Mr. Yes we can't trompetet es selbst in die Welt. Kommentar überflüssig. So stehen die Dinge.

- Der Zwischenfall im Golf von Tonkin: Eine bewiesene Falsche Flagge Attacke der USA- Das versenkte US-Schiff in der Bucht von Tonkin war eine Tat der USA. 1971 durch den Pentagon Mitarbeiter Daniel Elsberg aufgedeckt.

- Operation Gladio: Die NATO schafft eine Geheimarmee die auch Falsche Flagge Terror in Italien ausführt (Loge P2)

- Der Überfall auf den Sender Gleiwitz: Tja die Nazis haben alles schon mal vorgemacht!

- Die Schaffung vom Virus "Stuxnet" durch die USA/Israel - galt damals auch als VT und ist heute bewiesen.

- Ermordung von Palästinenserpräsident Arafat mit Polonium - wie vor...

- Anthrax Briefe nach 911: es stellte sich heraus, dass die Milzbranderreger aus einer militärischen Hochsicherheitsanlage in fort Detrick (Maryland) stammten…

- Verschwörung Stauffenberg gegen Hitler, die am 20.07.1944 scheiterte.

- Das Phoebus-Kartell, das im Dezember 1924 in Genf von den international führenden Glühlampenherstellern gegründet wurde und Absprachen zur Begrenzung der Lebensdauer von Glühlampen auf 1.000 Stunden getroffen hat.

- Die 6.000 Toten, die Slimane Bouchuiguir angeblich beweisen konnte und vor die UNO gebracht hat, die schließlich zum Libyenkrieg durch die Nato geführt hat und sich schließlich als Lüge herausstellte.

- Überwachung? In der freien Welt gibt es so etwas nicht! PRISM: die flächendeckende, totale, Stasi mäßige lückenlose Ausspitzelung und Überwachung des Internet und aller Menschen durch die USA/NSA, ist natürlich eine total unglaubwürdig und der Snowden auch!

- Zwischen 2005 und 2006 bespitzelte die Deutsche Telekom im großen Stil Journalisten und Arbeitnehmervertreter, Manager und Betriebsräte anhand ihrer Handy-Verbindungsdaten. Dabei hatte es die Telekom auf »die wichtigsten über die Telekom berichtenden Journalisten und deren private Kontaktpersonen« abgesehen; auch die Bewegungen der Schnüffelopfer wurden erfasst.

- Existenz des Komitee der 300, Geprägt wurde der Begriff 1909 von Walther Rathenau: “Es gibt ein Komitee von 300 Leuten, die die Welt regieren, und deren Identität nur ihresgleichen bekannt ist”. Rathenau war als Politiker mit jüdischer Herkunft in der Weimarer Republik eine Zielscheibe für den Antisemitismus und wurde von Mitgliedern der nationalistischen “Organisation Consul” am 24. Juni 1922 ermordet.

- Rupert Murdoch’s War on Journalism, Abhörskandal um die inzwischen eingestellte Zeitung News of the World. News of the World hatte illegal Mobiltelefon-Mailboxen von mehreren Tausenden prominenten Persönlichkeiten und Politikern abgehört und durch ihre Journalisten vertuschen lassen sowie Bestechungsvorwürfe offenbar wurden. In sichergestelltem Beweismaterial befanden sich Listen von fast 4.000 Namen und Telefonnummern potentieller Abhöropfer. In Folge kam es zu mehreren Rücktritten und Festnahmen sowie der Ankündigung von Untersuchungsausschüssen. Besonders die Medien von Rupert Murdoch sind dafür bekannt in GB landesweit die Meinungen manipulieren und sind federführend in der US-Kriegspropaganda. Infolge des Skandals verkündete am 7. Juli 2011 James Murdoch, CEO der News Corporation für Europa und Asien, die Einstellung der Zeitung mit der Sonntagsausgabe vom 10. Juli 2011.

- Operation Northwoods: Inszenierte Anschläge (wiederum Falsche Flagge Attacke) in den USA sollten Kuba angelastet werden. Die USA planten in den 60’er Jahren inszenierte Anschläge auf amerikanischem Boden, um sie anschließend Kuba anzulasten. Ziel solcher Aktionen sollte schlußendlich eine breite Zustimmung auf allen Ebenen für eine Kuba-Invasion der USA sein.

- Verwicklung der CIA in den internationalen Drogenhandel: seit der Iran Contra Affäre auch kein Geheimnis mehr.

- Die US-Geheimdienste betreiben Geheimgefängnissein anderen Staaten und folternihre Gefangenen. "die US Geheimdienste foltern"? Bürger verschiedener Länder wurden von den Geheimdiensten entführt, eingesperrt, gefoltert, manche verurteilt, manche noch immer gegen ihren Willen und ohne Verhandlung seit über einem Jahrzehnt festgehalten. Ohne juristischem Beistand, ohne rechtlichen Mitteln im Niemandsland.

- Nachweisliche Zinsmanipulationund Schädigung aller Bürger durch Liborabsprachen der Banken

- Staatsterrorismusin Italien durch die Loge P2 und Gladio

- Fast wöchentlich werden neue "Preis-Kartelle" aufgedeckt, die durch ihre Manipulationen Milliarden-Schäden anrichten - und die Täter alle hochseriöse Player unserer Wirtschaft. Bierkartell, Eisenbahn-Schwellen-Kartell, Edelstahl-Kartelle

- Wird nicht auch Goldman Sachsaktuell wegen der Palladium- bzw. Platinpreis-Manipulation vor Gericht gezerrt? Wurde die große BARCLAYS Bank, wegen Goldpreis-Manipulation im Zeitraum von 2004-2103, zu einer Millionen-Strafe verurteilt.

- Nun, das Griechenland immer weiter Hilfe brauchen würde, galt ja auch mal als eurofeindliche Verschwörungstheorie.

- Selbstverständlich ist es reiner Zufall, dass die deutschen Mitglieder der Atlantikbrückemehr oder weniger Sprachrohr (oder Befehlsempfänger, siehe Merkels Rußlandsanktionen auf Wunsch Washingtons) der USA sind.

- natürlich ist die Federal-Reserve-Bank eine Privatbank im Besitz von wem eigentlich(?), von der die US-Regierung ihr Geld gegen Zinsen leihen muß und das deutsche Gold ist dort auch in völliger Sicherheit!

- in UK fliegen gerade (2014/15) die (möglicherweise satanistischen) Paedophilenringe auf, die bis ganz hoch in die allerhöchsten Kreise reichen - auch dies war vor Jahren eine Theorie, nun stellt sich heraus es ist WAHR.

- Wer glaubt heute noch an "the magic bullet" bei JFK?

- Deutschland hat keine Verfassung, keinen Friedensvertrag, und kann auch nicht sein Gold heimholen, ach ja fast hätte ich die Feindstaatklausel vergessen. Wenn alles so in Butter ist, na dann gebt den Deutschen endlich einen Friedensvertrag, (wer glaubt noch den Blödsinn mit 2+4) streicht die UNO Feindstaatenklausel und räumt die US-Basen und Atomwaffen auf deutschen Boden! Es gibt bei der Bundeswehr keinen eigenen Generalsstab und warum?! Weil die Bundeswehr der NATO untersteht! Warum sollte dann Deutschland mehr Verantwortung übernehmen?

- Erinnern Sie sich noch an die deutschen Ökonomen, die damals zur und über die Euroeinführung so entsetzt waren, dass sie sogar vor dem Verfassungsgericht klagten? Stichwort „no bailout“. Sie haben in Allem Recht behalten.

- Warum wird sich bei den Bilderbergkonferenzen so stark abgeschottet, wenn man da doch nur unser bestes will? Warum erfährt man nicht die Themen oder die Ergebnisse, wobei selbst ranghohe Medien Vertreter dabei sind, alles harmlos natürlich, ein Kaffeekränzchen unter striktem Ausschluss der Öffentlichkeit und absoluter Schweigepflicht der Teilnehmer. Was kriegt der Bürger immer zu hören? „Wer nichts zu verbergen hat braucht auch keine Angst vor der Überwachung zu haben“.

- Angriff auf die USS Libertydurch Israel im 6 Tagekrieg 1967. Die Liberty war formal ein Aufklärungsschiff der United States Navy, das jedoch tatsächlich unter dem Kommando des international operierenden US-Geheimdienstes National Security Agency (NSA) stand. Es diente der elektronischen Kampfführung und der militärischen Aufklärung. Israelische Kampfflugzeuge (u. a. Super Mystère und Mirage III) beschossen und bombardierten es, bis hin zur Verwendung von 1.000-Pfund-Bomben und Napalm. Außerdem beschossen israelische Torpedoboote die Liberty. Insgesamt wurden dabei 34 US-Navy-Angehörige getötet und 172 verletzt. Schwer beschädigt wurde sie in den Hafen von Valetta auf Malta gebracht.

- Die Watergate-Affäre betraf gravierenden „Missbräuchen von Regierungsvollmachten“, die es während der Amtszeit des republikanischen Präsidenten Richard Nixon zwischen 1969 und 1974 gegeben hat. Umfangreiche Ermittlungen offenbarten damals, dass die Auftraggeber des Watergate-Einbruchs unter engen Mitarbeitern des Präsidenten beziehungsweise seines Wahlkomitees zu suchen waren. Höhepunkt der teils dramatischen Entwicklungen war am 9. August 1974 der Rücktritt Nixons von seinem Amt.

- In Fort Bragg (Texas) werden ganz schulmäßig Destabilisierungskräfte (Regimechange) ausgebildet, die in fremden Ländern - neben diversen NGOs - auf Anweisung den Umsturz betreiben, pardon! - die Demokratie einführen sollen.

- Doch Geheimbünde wie z.B. "P2" wo Berlusconi Mitglied ist oder "Skull and Bones" mit Mitglieder wie Georg W. Bush und US-Außenminister John Kerry sind ebenfalls bewiesene Tatsachen. Zu den Bilderberger ist zu sagen, dass sie sich seit 1954 jährlich an einem geheimen Ort treffen um über das Weltgeschehen zu beraten. Mitgliederlisten sind auf Wikipedia abrufbar.

- Banken- Krise von 2008 anschauen - kein einziger Bankier ist je verurteil worden. Die Banken zahlten hohe Strafen, die sie dann von den Steuern wieder absetzen werden, aber keine einzige Person wurde angeklagt, alles Zufall?

- Technische Gerate werden so gebaut, das sie nur bis zum Ablauf der Garantie halten. Geplante Obsoleszenz.

- Angebliche Torpedierung des südchoreanischen Kriegsschiffes "Cheonan" durch Nordkorea (46 Tote) am 26.03.2010 mit angeblich "überwältigenden" Beweisen. Wie sich herausstellte waren die Beweise manipuliert worden. Unabhängige Untersuchungen wurden durch die USA und Südkorea abgelehnt worden.

- Ermordung von Hugo Chavez durch den CIA. Jacob Appelbaum wies auf die Möglichkeit hin, dass der Krebs des in 2013 verstorbenen Ex-Staatschefs von Venezuela, Hugo Chávez, durch Radaranlagen der Amerikaner ausgelöst wurde. Die eingesetzten Radaranlagen arbeiteten im Bereich zwischen 1 und 2 GHz mit einer Leistung von bis zu einem Kilowatt, führte Appelbaum aus. http://youtu.be/b0w36GAyZIA?t=56m10s

- Ach ja einen noch: Nein, die Medien manipulieren nicht die Meinungsbild der Gesellschaft, sie schreiben und berichten IMMER nur die Wahrheit

- Die Legion Condor war eine verdeckte Operation, das heißt eine ohne deutsche Uniformen oder Hoheitszeichen, operierende Einheit der deutschen Wehrmacht im Spanischen Bürgerkrieg. Sie wurde 1936 unter strengster Geheimhaltung ins Leben gerufen, griff in alle bedeutenden Schlachten ein und hatte entscheidenden Anteil am Sieg der Putschisten unter General Franco über Spaniens demokratisch gewählte Regierung. Ihre Existenz wurde bis 1939 geleugnet.

- Die Welt: NSA-Programm "Mystic" "NSA kann ein Land komplett abhören" http://www.welt.de/politik/ausland/article125975886/NSA-kann-ein-Land-komplett-abhoeren.html

"Für einen Zeitraum von jeweils einem Monat kann das "Mystic"-Programm der NSA jedes in dem Land geführte Gespräch im Wortlaut, nicht nur über Metadaten wie Telefonnummer und Uhrzeit, finden und auswerten. Dieses Szenario beschreibt die "Washington Post" unter Berufung auf (anonyme) Eingeweihte und Dokumente des früheren freien NSA-Mitarbeiters Edward Snowden. Das gewaltige Überwachungsprogramm mit dem Namen "Mystic" funktioniere wie eine "Zeitmaschine", heißt es in dem Bericht. Die NSA schneide "jedes einzelne" Telefonat in einem Land mit und bewahre die Unterhaltungen der jeweils letzten 30 Tage auf."

- Operation Jericho versuchte Bombardierung des Präsidentenpalast von Venezuelas Präsident Nicolas Maduro. Am 12. Februar 2015 sollte ein Flugzeug der Academi (Ex-Blackwater), das zu einem venezolanischen Militärflugzeug umfrisiert wurde, den Präsidentenpalast bombardieren, um Präsident Nicolas Maduro zu töten. Die Verschwörer hatten geplant, die ehemalige Parlaments-Abgeordnete María Corina Machado an die Macht zu hieven und sie sofort durch ehemalige lateinamerikanische Präsidenten beglaubigen zu lassen. Die "Operation Jericho" wurde vom Nationalen Sicherheitrat (NSC) unter der Leitung von Ricardo Zúñiga überwacht. Wie immer in solchen Operationen ist Washington darauf bedacht, in den Ereignissen, die es dirigiert, nicht als verwickelt zu erscheinen. Die CIA handelt via so genannter Nichtregierungs-Organisationen, welche die Putsch-Verschwörer organisieren: das National Endowment for Demokratie und seine zwei rechten und linken Pappnasen (International Republican Institute), (National Democratic Institute), Freedom House, und das International Center for Non-Profit Law. Um den Staatsstreich zu rechtfertigen hatte das Weiße Haus große venezolanische Unternehmen ermutigt, Waren der ersten Notwendigkeit zu horten statt sie zu verkaufen. Die Idee war, Warteschlangen vor den Geschäften zu schaffen, dann Agenten in die Menge zu infiltrieren, um Ausschreitungen zu provozieren. In der Tat, wenn es auch Versorgungs-Probleme im Januar-Februar und Schlangen vor den Geschäften gab, haben die Venezolaner nie die Geschäfte angegriffen.

Um seinen wirtschaftlichen Eingriff zu verstärken, hatte Präsident Obama am 18. Dezember 2014 ein Gesetz erlassen, das neue Sanktionen gegen Venezuela und mehrere seiner gesetzlichen Vertreter verhängte. Außerdem zahlte Washington Gangsterbanden seit Anfang des Jahres ein Gehalt - viermal höher als das durchschnittliche Einkommen-, damit sie die Sicherheitskräfte angreifen.

Die Pseudo-Studenten haben so 43 Menschen in ein paar Monaten getötet und die Straßen der Hauptstadt terrorisiert. Die Militäraktion wurde von General Thomas W. Geary ab dem SouthCom in Miami und von Rebecca Chavez ab dem Pentagon überwacht und der privaten Armee Academi (Ex-Blackwater) anvertraut; ein Unternehmen, das jetzt von Admiral Bobby R. Inman (ehemaliger Leiter der NSA) und John Ashcroft (ehemaliger Generalstaatsanwalt der Bush-Administration) verwaltet wird.

Ein Super Tucano, registriert unter N314TG, von der Firma in Virginia im Jahr 2008 gekauft, um Raul Reyes, Nr. 2 der FARC in Kolumbien zu ermorden, sollte zum venezolanischen Armee-Flugzeug umfrisiert werden. Es sollte den Präsidentenpalast von Miraflores und ein Dutzend andere vorher festgelegte Ziele bombardieren, darunter das Verteidigungsministerium, die Direktion des Geheimdienstes und die ALBA Fernsehstation TeleSur.

Da das Flugzeug in Kolumbien stationiert war, wurde das operative Hauptquartier der "Jericho-Operation" in der Botschaft der Vereinigten Staaten in Bogota installiert, mit der Teilnahme von Botschafter Kevin Whitaker und seinem Assistenten Benjamin Ziff. Es wäre eine neue Regierung gebildet worden, unter der Leitung von der ehemaligen Parlaments-Abgeordneten María Corina Machado. Pech! Der venezolanische Geheimdienst überwachte die verdächtigen Persönlichkeiten, die ein vorheriges Attentat auf den Präsidenten Maduro geplant hatten. Durch die Verfolgung dieser Verschwörer entdeckte der Militärgeheimdienst die "Operation Jericho".

In der Nacht vom 11. Februar wurden die Hauptführer des Komplotts und ein Agent des israelischen Geheimdienstes Mossad verhaftet und die Luft-Sicherheit verstärkt. Andere Leute wurden am 12. gestellt. Am 20. Februar gestatteten Geständnisse, ein Komplizen, den Bürgermeister von Caracas, Antonio Ledezma, festzunehmen. Inzwischen brachte in Washington die Sprecherin des Außenministeriums die Journalisten, die sich an den Putsch von Obama in Honduras in 2009 - für Lateinamerika, oder neuerdings an den versuchten Staatsstreich in Mazedonien im Januar 2015 erinnerten - für den Rest der Welt-, zum Lachen, als sie sagte: „diese Anschuldigungen, wie alle früheren sind lächerlich. Es ist eine Frage der langjährigen Politik: die Vereinigten Staaten unterstützen keine politischen Übergänge mit nicht-konstitutionellen Mitteln. Politische Übergänge müssen demokratische, verfassungsgerechte, friedliche und gesetzliche sein.

https://gezeitennebel.wordpress.com/2015/04/01/bewiesene-verschworungstheorien/