Bitcoin: nur gut im Bitcoin-Universum, oder solange der Gegenwert stimmt, ansonsten...

Die Welt ist im Bitcoin-Rausch. Bitcoin wird von nicht wenigen tatsächlich nicht nur als Al­ter­na­ti­ve zu den gängigen Fiat-Währungen gesehen sondern auch als eine Art neue Gold-Währung; Bit­coin ist angeblich der sichere Hafen in un­se­ren un­si­che­ren Zeiten.

Dabei wird geflissentlich übersehen, dass Bit­coin vor noch nicht allzu langer Zeit über Stun­den bei nur einem Cent (gegen Euro/Dollar) no­tier­ten.

Wer mag sich an diesem Tag wohl alles ein­ge­kauft haben und nun diese Krytowährung als das Non­plus­ultra favorisieren?

In diesem Blog wurde zu Bitcoin eigentlich schon alles gesagt, aber eine aktuelle Meldung aus Groß­bri­tan­ni­en soll ver­deut­li­chen, wie grotesk, ja geradezu läch­er­lich und absurd heutzutage ein Wert in einem Ponzi-Schema entstehen kann, den man mit viel Glück, in legale und hoffentlich zum Zeitpunkt des Tauschs werthaltige Zahlungsmittel (Euro, Dollar, Franken...) umtauschen kann, bevor die anderen merken, was passiert, dass nichts als heiße Luft dahintersteckt.

weiterlesen...